AA

Dornbirn blieb im Westderby ohne Punkte

Dornbirn. In der Sonntagsrunde der Erste Bank Eishockey Liga unterlag der Dornbirner Eishockey Club auswärts dem HC Innsbruck mit 2:5. Die Tiroler behielten damit im Westduell gegen die Vorarlberger klar die Oberhand.
Dornbirn blieb in Innsbruck ohne Zählbares

Zu Beginn des Spiels in Innsbruck schon das gewohnte Bild, Dornbirn geriet früh in Rückstand. Tyler Donati (4./pp1) tanzte im Powerplay die Bulldogs-Defense aus und traf zur Führung für die Hausherren. Doch die Vorarlberger besannen sich rasch eines Besseren – dominierten das Startdrittel und schlugen durch Martin Grabher-Meier (10.), der sein viertes Saisontor erzielte, zurück.

Im Mittelabschnitt riss bei Dornbirn wieder der Faden. Die Haie aus Innsbruck, die nur mit sechs Imports aufgelaufen waren, trafen innerhalb von vier Minuten dreimal. Patrick Mössmer (25.), der die Scheibe ins Tor stocherte, Justin Donati (28.) und Lukas Jurik (29.) sorgten für eine deutliche HCI-Führung. Danach machte der entnervte DEC-Goalie Adam Dennis für Back-Up David Madlener Platz.

Haie in Spiellaune
Wieder mussten die Bulldogs – wie schon Freitag in Bozen, als sie das Spiel noch drehen konnten – einem 1:4 – Rückstand nachlaufen. Doch die Vorarlberger, die im Schlussdrittel wieder im Vorwärtsgang agierten, haderten mit der Chancenauswertung. Nicht so die Tiroler, die durch Alexander Höller (49.) auf 5:1 erhöhten. Martin Oraze (56./pp1) sorgte mit seinem Treffer nur noch für Resultatskosmetik. Die Haie zeigten diesmal mehr Biss als die Bulldogs und feierten erstmals überhaupt einen Heimsieg gegen Dornbirn in der höchsten Spielklasse.

Erste Bank Eishockey Liga – Sonntag 22.09.2013
HC TWK Innsbruck – Dornbirner Eishockey Club 5:2 (1:1, 3:0, 1:1)
Tiroler Wasserkraft Arena – Innsbruck, 1.800 Zuschauer
SR: Erd, Siegel; Hofstätter, Loicht;

Tore:
HCI: 1:0 Donati T. (4./pp1), 2:1 Mössmer (25.), 3:1 Donati J. (28.), 4:1 Jurik (29.), 5:1 Höller (49.)
DEC: 1:1 Grabher-Meier (10.), 2:5 Oraze  (56./pp1)
 
Line-up:
HCI: Machreich – Sims, Pittl; Malik, Lindner; Pedevilla, Stern – Mössmer, Donati J., Donati T.; Salazar, Jurik, Höller; Hanschitz, Schennach, Hörtnagl; Echtler, Steiner, Steinacher; 
DEC: Dennis (29. Madlener) – D’Aversa, Oraze; Plante, Magnan; Lembacher, Montgomery – Brooks, Sonne, Aquino; Mink, Jarrett P., Grabher-Meier; Petrik N., Mairitsch, D’Alvise; Putnik, Feichtner, Häußle;

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn blieb im Westderby ohne Punkte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen