Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dorener Hangrutsch - Tunnel ist die Lösung

Seit Jahrzehnten ist der Hangrutsch in Doren ein Problem, jetzt scheint eine Lösung gefunden zu sein. VOL.AT hat sich mit dem Dorener Bürgermeister Guido Flatz getroffen.
Dorener Hangrutsch
NEU

Ein Tunnel soll endlich die Lösung für das Problem in Doren sein. Ein Entwässerungsstollen soll gebohrt werden, um das Rutschen zu stoppen bzw. zumindest zu verzögern. Auch wird der Wasserdruck im hinteren Hang gesenkt. Alle Experten ziehen an einem Strang, um das Problem zu lösen, so Bürgermeister Guido Flatz.

Test im Herbst

Im Herbst wird probemäßig Wasser abgepumpt, um zu sehen, ob das Senken des Wasserspiegels gelingen kann. Das Abpumpen des Wassers dauert etwa sechs Monate.

Das Projekt soll etwa sieben bis zehn Millionen Euro kosten.

(red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dorener Hangrutsch - Tunnel ist die Lösung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen