AA

Doren: Brennender Holzhaufen setzt Waldboden in Brand

Ein Windstoß fachte in Doren einen brennenden Holzhaufen an.
Ein Windstoß fachte in Doren einen brennenden Holzhaufen an. ©P. Kirchmann via Facebook
Doren. Ein Waldbesitzer verbrannte am Donnerstag gegen 14 Uhr unterhalb eines bewaldeten Hangs in Doren Forstabfälle. Ein Windstoß setzte den Waldboden im Umkreis der eigentlichen Feuerstelle in Brand, das Feuer breitete sich in Hangrichtung aus.

Dem Waldbesitzer gelang es nicht, das Feuer alleine unter Kontrolle zu bringen und so musste er einen Notruf absetzen. Den angerückten Wehreen Doren, Langen und Sulzberg gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen und abzulöschen.

Insgesamt verbrannte eine Fläche von rund 50 mal 100 Metern, Personen- und Sachschaden entstand nicht. Die Feuerwehren standen mit neun Fahrzeugen und 52 Mann im Einsatz. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Doren
  • Doren: Brennender Holzhaufen setzt Waldboden in Brand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen