AA

Doppeltest für die Weltmeisterschaft

Österreichs U-20-Eishockey-Nationalteam spielt heute in Lustenau, morgen in Dornbirn.

Österreichs U-20-Auswahl macht auf dem Weg zur A-WM in Kanada (ab 26. Dezember) nochmals in Vorarlberg Station. Heute (19.30 Uhr) steht als Gegner der EHC Oberscheider Lustenau auf dem Programm, morgen (19) geht es in der Messehalle gegen den EC hagn_leone Dornbirn. In Feldkirch war man bereits zu Gast: Gegen die VEU gab es eine 1:3-Niederlage. “Wir möchten diesmal besser auftreten”, sagt Trainer Dieter Werfring.

Kainz wechselt Seiten

Dornbirn-Stürmer Marcel Wolf musste Coach Werfring absagen: keine Freistellung von der Grundausbildung beim Bundesheer. Dafür kommt Ralph-Maria Nachbaur, der für den HC Davos spielt, zu seinem Debüt. Insgesamt wollen sich beim Training in dieser Woche acht Vorarlberger empfehlen, dazu kommen die in Übersee engagierten Stefan Ulmer und Kevin Puschnik. Für EHC-Trainer Kurt Steinwender ist die Partie eine gute Gelegenheit, dass sich sein Team nach der 2:9-Niederlage in Dornbirn neu sammelt. “Wir wollen wieder zu unserem Spiel finden.” Stürmer Pascal Kainz leiht er dem Nationalteam aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Doppeltest für die Weltmeisterschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen