Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Doppelrunde zum Abschied

Das Wochenende bringt für die Dornbirn Lions gleich zwei Heimspiele. Es sind dies die beiden letzten in der HS Haselstauden. Abschied nehmen heißt es aber auch von Coach John Dieckelman.

Seit zwölf Jahren spielen die Löwen schon in dieser Halle, aber am Wochenende heißt es Abschied nehmen. Zunächst gastiert am Freitag um 19.15 Uhr der UBSC Graz, bevor am Sonntag um 17.00 die Mattersburg 49ers im letzten Spiel der Saison mit den Löwen die Klingen kreuzen. Für die Tabelle sind beide Spiele fast ohne Bedeutung, denn die Aufsteiger stehen längst fest. Dennoch wollen die Lions bei ihrer Abschiedstour noch einmal alles geben. Für die Fans gibt es am Sonntag freien Eintritt und anschließend eine Grillparty.

Abschied nehmen heißt es aber auch von John Dieckelman. Der US-Coach wird die Lions zum letzten Mal betreuen. Nach zwei harten Jahren mit mäßigen Erfolgen trennen sich die Wege von Dieckelman und den Löwen. “John Dieckelman hat in den letzten beiden Jahren sehr gut gearbeitet, aber mit vielen Verletzungen zu kämpfen gehabt. Wir trennen uns von John Dieckelman in bestem Einvernehmen. Für die 2. Bundesliga brauchen wir allerdings keinen Profitrainer mehr. Wir wünschen ihm für die Zukunft jedenfalls das Allerbeste“, verlautet der Vorstand der Dornbirn Lions.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Doppelrunde zum Abschied
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen