AA

Doppelmayr-Zoo wird doch nicht geschlossen

Auch Nasenbären gibt es im Doppelmayr-Zoo zu sehen.
Auch Nasenbären gibt es im Doppelmayr-Zoo zu sehen. ©VN
Der größte Privatzoo Vorarlbergs wird nun doch nicht geschlossen. Zuletzt wurde noch spekuliert, der Tierpark würde bald nicht mehr existieren. Doch kann man den Doppelmayr-Zoo weiterhin kostenlos besuchen.
Die Tiere im Doppelmayr-Zoo

Das bestätigt Julia Schwärzler, bei Doppelmayr für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, gegenüber der "Neue Vorarlberger Tageszeitung". Bis 2024 habe man eine Betriebsbewilligung, so Schwärzler. Danach müsse man die Situation neu eruieren. Aus heutiger Sicht ist also nicht klar, was nach Auslaufen der Betriebsbewilligung passiert.

Tiere wie diese Mini-Schweine kann man weiterhin besuchen. (Bild: VN)

In den nächsten fünf Jahren kann der Zoo mit über 400 Tieren und 40 verschiedenen Tierarten auf 20.000 Quadratmetern jedenfalls nach wie vor ohne Eintritt besucht werden. Neben kleineren Tieren wie Enten, exotischen Papageien und Fasanen gibt es beispielsweise auch Alpakas oder Kängurus zu sehen. Der Tiergarten besteht bereits seit 1963.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Doppelmayr-Zoo wird doch nicht geschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen