AA

Doppel-Podestplatz: Hämmerle/Schairer können noch eins draufsetzen

Heute steigt der Teamwettbewerb.
Heute steigt der Teamwettbewerb. ©VOL.AT/Steurer
Die Local Heroes beim Weltcup Montafon, Alessandro Hämmerle und Markus Schairer, holten sich gestern den zweiten und dritten Rang beim Snowboardcross am Hochjoch. Am Sonntag um 11.15 steigt der Teambewerb.
Montafon: Hämmerle, Schairer am Podest
Die besten Bilder vom SBX-Weltcup
NEU

Was für ein packendes Finale und damit beste Werbung für den Snowboard-Sport gestern beim FIS Snowboardcross Weltcup der Herren im Montafon: Von Beginn an zeigten vor allem Alessandro Hämmerle aus Gaschurn und Markus Schairer vom WSV St. Gallenkirch, dass sie für das Heimrennen das optimale Setup gefunden hatten. Auch die Kommunikation untereinander verlief hervorragend, im Halbfinale zog Schairer vor dem Zielsprung an „Izzi“ vorbei und machte ihm den „Schneepflug“. Im Finale standen sie dann Pierre Vaultier (FRA) und Jarryd Hughes (AUS) gegenüber. In dem packenden Heat mit mehrmaligem Führungswechsel holte sich dann der Australier den Sieg. Die beiden Montafoner lieferten sich mit Vaultier einen beinharten Kampf, schlussendlich setzte sich Izzi durch, und auch Markus schlug den amtierenden französischen Weltmeister im Foto-Finish um knapp zehn Zentimeter Boardlänge!

Damen: Sieg für Italien

Auch die Damen lieferten sich spannende Heats. Den Weltcup-Sieg holte sich schlussendlich Michela Moioli (ITA) vor Faye Gulini (USA) und Nelly Moenne Loccoz (FRA). Mit-Favoritin Lindsey Jacobellis (USA) war bereits früh ausgeschieden.

(W&W/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Doppel-Podestplatz: Hämmerle/Schairer können noch eins draufsetzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen