AA

Dom. Rep.: 100 Tote bei Überschwemmungen

Eine Flutwelle hat in der Stadt Jimani in der Dominikanischen Republik mindestens 100 Menschen das Leben gekostet. Weitere 150 Personen wurden vermisst.

Nach heftigen Regenfällen war ein am Fluss gelegener Ortsteil am Montagmorgen überschwemmt worden. Die provisorisch errichtete Leichenhalle der Kleinstadt war voll mit Schlamm bedeckten Toten.

Im Norden des Landes waren bereits am Sonntag drei Menschen ertrunken. Landesweit wurden nach Angaben der nationalen Notfallkommission rund 450 Häuser überschwemmt, in 14 Dörfern fielen Strom und Telefon aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Dom. Rep.: 100 Tote bei Überschwemmungen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.