AA

Dolmetscher: Talkman für PSP

Hach diese süße Bella am Nebentisch, die wärs doch wert, anzubaggern. Zu dumm dass man kein Wort Italienisch spricht, und mit dem guten alten Schulenglisch blamieren?

Ne. Wenn es nach Sony geht, wird die Zahl der zwischenmenschlichen Beziehungen über alle Sprachbarrieren hinweg in diesem Sommer sprunghaft ansteigen. Wohl dem, der diesen Sony Minicomputer besitzt, der sich nicht nur zum Zocken eignet. Nun macht der Elektronikriese Nägel mit Köpfen und bringt mit der Software Talkman und dem dazugehörigen ansteckbaren USB Mikro ein Programm für die PSP auf den Markt, das neben Unterhaltungswert auch einen recht brauchbaren Alltagsnutzen bringt. Talkman mit seinem charmanten Hauptprotagonisten Max ist im Grunde eine tragbare Sprachendatenbank für Italienisch, Französisch, Spanisch, Englisch und – man glaubt es kaum: Japanisch. Das ganze deswegen einen Übersetzungscomputer zu nennen, wäre zu hoch gegriffen. Doch dazu später mehr.

Breiter Fundus aus 3000 Phrasen

Die Software hat mehr zu bieten: Eine Sprachenlehrfunktion, diverse Minispielchen und ein breiter Fundus aus 3000 Sätzen und Phrasen, die je nach gegebener festgelegter Situation sinnvoll in Sparten aufgebaut sind. Dabei fungiert der ulkige Protagonist Max als charmanter Präsentator dessen, was man nun gerade sagen möchte, die Sprachausgabe von Talkman lässt sich dabei oft in diversen stimmungsmäßigen Nuancen ändern. Damit haben die Baggerfans unter den PSP Eignern bei den Urlaubsflirts gute Chancen. Auch die Frage nach bestimmten Örtlichkeiten oder Essen, Hotel, oder andere wichtige Dinge des urlaublichen Daseins hat Max in petto.

Spracherkennung? Was? Wie?

Theoretisch sollte das beiliegende Mikro einen dabei unterstützen, doch entweder nuschle ich so, oder habe einen zu ausgeprägten gsibergerischen Einschlag, denn meine Spracheingaben quittierte Max entweder mit einem „Nicht verstanden“ oder den ulkigsten Interpretationen. Seine eigentliche alltagstaugliche Stärke spielt Talkman in einer leichten Bedienbarkeit und der Vielfalt an fast 3000 Phrasen aus. Wer etwas bestimmtes sagen will, sucht das genannte einfach im Fundus aus, und lässt es Max in der jeweiligen Sprache aufsagen – Lacher garantiert. Das ganze funktioniert natürlich auch andersrum – also der oder die Bewohner des Gastlandes, können, nach Umstellung auf Spanisch oder eine der anderen Fremdsprachen, eingeben, was sie sagen wollen und Max plappert das ganze dann auf Deutsch.

Ein lustiges Stück Software

Fazit: Talkman ist die ideale Software für bereits PSP Besitzer, die den Mut haben, sich mit Max am Urlaubsort Gehör zu verschaffen. Insbesondere Leute, deren Schulenglisch so eingerostet ist, dass es auch damit nicht mehr geht, werden ihre helle Freude damit haben. Talkman ist kein Übersetzungscomputer, die aber zuweilen das Preisniveau der PSP samt Software erreichen können. Aber mit der PSP kann man ja auch zocken, die digital geknipsten Urlaubsbilder anschauen und Musik hören sowie Filme ansehen. Und Talkman ist vielleicht ein guter Grund, der besseren Hälfte klarzumachen, warum die PSP im Urlaubsgepäck sein muss. Ich als alter Hellas-Fan hätte mit allerdings statt dem sehr sinnfreien Japanisch für Europa eine griechisch-Sektion gewünscht. Ansonsten: Ein witziges Stück Multimedia für Sony´s Powerzwerg. Ein, nützliches Extra sind die Umrechnungsfunktionen. Yen, Taiwenische Dollar, Pfund, US Dollar, Won oder Hongkongdollars gehen über das Sprachmaß hinaus, das Talkman bietet, auch Einheiten, Längen und Gewichte können umgerechnet werden. Witzig auch die Sprachmemo Funktion – so lässt sich zB die Stimme der neuen Urlaubsliebe aufzeichnen, für wehmütige Stunden zuhause nach dem Urlaub.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Spiele-News
  • Dolmetscher: Talkman für PSP
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen