AA

Dönerverkäufer rappt sich in die Charts

"Den ganzen Tag lang mach’ ich Kebab, Salat Tomate, das ist mein Job", rappt der türkische Dönerverkäufer Lil’Maaz in Paris - so gut, dass die Plattenfirma EMI ihn unter Vertrag genommen hat.

Lil’Maaz habe bei der Arbeit immer zum Spaß vor sich hingesungen, sagte ein Firmensprecher der Nachrichtenagentur AFP. Und weil das Unternehmen etwa hundert Meter neben dem Dönerstand ein Aufnahmestudio habe, hätten ihn auch EMI-Mitarbeiter gehört, wenn sie etwas zu essen geholt hätten.

„Ich mag mein neues Land gern, aber ich vergesse meine Geschichte nicht, meine Kultur, meine Liebe zu Kebab“, rappt der 27-Jährige. „Als ich nach Paris gekommen bin, oh la la, da war die Sprache schwer, aber ich habe schwer gearbeitet, und jetzt bin ich gut darin.“

EMI-Mitarbeiter schlugen Lil’Maaz vor, zusammen mit seinen Stammkunden ein Video zu drehen, und als der Streifen im Internet kursierte, nahm die Firma ihn für eine Single unter Vertrag: „Iss Kebab“ heißt das Stück. „Mein Freund, wenn du Hunger hast, mach’ eine Pause und iss’ Döner“, rappt Lil’Maaz.

Internet: http://www.mangedukebab.com/

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Dönerverkäufer rappt sich in die Charts
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen