AA

DJ Ötzi wäre bei Konzert fast umgefallen

DJ Ötzi hat während seiner Erkrankung an Depressionen versucht, Auftritte durchzuhalten. "Ich hab’ Konzerte gespielt, bei denen ich mich nur am Mikrofonständer festhalten musste".  

“Weil ich mein Bein nicht mehr gespürt habe und sonst umgefallen wäre“, sagte Gerry Friedle der „Tiroler Tageszeitung“ nach einer Meldung der österreichischen Nachrichtenagentur APA. „Ich bin so froh, dass ich heute jeden Tag sporteln und auf die Bühne gehen kann“, erklärte er. Die Krankheit hat der Sänger mit Hilfe eines Psychotherapeuten überwunden. „Man ist nicht verrückt, wenn man einen Therapeuten braucht. Im Gegenteil: Es ist gescheit, die Seele zu reinigen, Gewinne und Verluste, die man erleidet, aufzuarbeiten“, wird DJ Ötzi zitiert. Der Tiroler könnte es sich vorstellen, seinen Künstlernamen abzulegen. „Darüber habe ich schon nachgedacht, aber noch trau’ ich mich nicht. Mein grösster Traum ist, in grossen Stadien zu spielen. Mir sind ja schon viele Träume erfüllt worden im Leben, aber das wäre der Gipfelpunkt. Und ich würde mich dann einfach Gerry nennen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • DJ Ötzi wäre bei Konzert fast umgefallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen