Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Divis bleibt in St. Louis

Der neue Vertrag ist unter Dach und Fach. Eishockey-Tormann Reinhard Divis steht eine weitere Saison auf der Lohnliste der St. Louis Blues – mit einer Option auf zwei weitere Jahre.

Gepokert und gewonnen. Divis einigte sich gestern Abend mündlich mit dem NHL-Klub über die weitere Zusammenarbeit. “Es war eine zähe Angelegenheit”, schmunzelt der Wahl-Thüringer. “Aber jetzt bin ich froh, dass die Geschichte über die Bühne ist – ich freue mich schon auf die nächste Saison.”

In einer Vierer-Telefonkonferenz – involviert waren noch Divis-Manager Don Baizley, dessen Assistent sowie Blues-Vizepräsident John Ferguson jun. – wurden auch die letzten Steine aus dem Weg geräumt und auch alle Details geklärt. Wer die NHL-Regularien mit den komplizierten Fußnoten kennt, der weiß, dass der Teufel oft im Detail steckt. “St. Louis ist uns aber in fast allen Punkten entgegengekommen,” freut sich Divis. “Für mich waren die Verhandlungen auch so etwas wie Test: Traut es mir der Klub zu, dass ich in der NHL spiele?”

Für seine dritte Saison in Übersee ist Divis abgesichert: Vor einer Rückkehr nach Worcester ins AHL-Farmteam müsste er den Waiver-Draft durchlaufen. Was bedeutet: Ein anderer NHL-Klub könnte sich die Dienste des Nationalteamgoalies sichern.

Links zum Thema:
St. Louis Blues
NHL.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Divis bleibt in St. Louis
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.