Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Diskussionen um "Museum Neu"

Das Projekt "Museum Neu" sorgt weiter für Gesprächsstoff.
Das Projekt "Museum Neu" sorgt weiter für Gesprächsstoff. ©Gerhard Scopoli

Schruns. Zu ihrer fünften öffentlichen Sitzung versammelte sich die Gemeindevertretung von Schruns am 15. September im örtlichen Haus des Gastes.

Nach der Sitzung zeigte sich Mag. (FH) Siegfried Neyer “sehr überrascht, dass die Gemeindevertretung den Antrag auf Einstellung der Planungen beim Museum nicht auf die Tagesordnung genommen hat”. Die ÖVP habe es abgelehnt. “Das gibt einem schon zu denken, was sich da abspielt, zumal sich der Bürgermeister sehr lobend über das Konzept geäußert hat”, meinte der Gymnasialprofessor. “Wir von ‘Metnand för Schru’ werden das auf die nächste Tagesordnung der Gemeindevertretung bringen”, kündigte Neyer an. Denn bei diesem Projekt würden “Gelder für die Planung verbraten werden”, obwohl nicht absehbar sei, ob dieses aus finanziellen Gründen überhaupt zustande komme. “Wir werden auf jeden Fall, sollte es zu einer Änderung der Fassade des ehemaligen Konsumgebäudes kommen, eine Volksabstimmung abhalten”, versicherte der Pädagoge. Die Volksabstimmung wäre dann zwingend umzusetzen. Eine Volksbefragung indessen ist nicht verpflichtend.

Zur Stellungnahme von Mag. Siegfried Neyer äußerte sich der Schrunser Bürgermeister Karl Hueber einen Tag nach der betreffenden Sitzung, also am 16. September. Hueber: “Ich bin der Meinung, dass wir über etwas nicht reden können, was uns im Detail noch nicht vorliegt und daher überhaupt nicht bekannt ist. Da die Umplanungen bereits seit Längerem im Gange sind, werden wir uns das Ergebnis anschauen und dann darüber reden müssen. Ich werde mich erkundigen, wieviel die Umplanung kostet und wie weit diese schon gediehen ist.” Auf Antrag von “Metnand för Schru” wird das Projekt “Museum Neu” in der sechsten öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Schruns am 20. Oktober behandelt. Die Sitzung wird diesmal im Speisesaal der Mittelschule Schruns Grüt, Batloggstraße 54, stattfinden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Diskussionen um "Museum Neu"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen