Digitale Innovation und Subsidiarität: Markus Wallner auf Besuch in Brüssel

©Land Vorarlberg
Landeshauptmann Markus Wallner tourt derzeit durch Brüssel. Neben dem Regionalparlament "Ausschuss der Regionen" steht auch ein Besuch bei EU-Kommissar Oettinger und die EU-Subsidiaritätskonferenz in Bregenz im November auf dem Terminplan.
Markus Wallner in Brüssel

Wie sehen die Regionen derzeit die EU? Welche Fortschritte gibt es beim Umweltschutz, Müllvermeidung und nicht zuletzt digitalen Ausbildungsinitiativen? Und welche Rolle hat die Jugend beim Aufbau des künftigen Europas? Diese und anderen Fragen behandelt diese Woche der Ausschuss der Regionen in Brüssel, einem Parlament der europäischen Regionen.

Land Vorarlberg
Land Vorarlberg ©Land Vorarlberg

Mittendrin Landeshauptmann Markus Wallner als Vertreter Vorarlbergs. Neben den Tagungen des Ausschusses stand am Dienstag auch ein Treffen mit EU-Kommissar Günther Oettinger auf dem Tagesplan wie auch ein Meeting mit dem ständigen österreichischen Vertreter bei der EU, Botschafter Nikolaus Marschik.

Beim österreichischen Botschafter. - Land Vorarlberg
Beim österreichischen Botschafter. - Land Vorarlberg ©Beim österreichischen Botschafter. – Land Vorarlberg

Im Mittelpunkt des Arbeitsbesuches Wallners stehen dabei Fragen wie die künftige Finanzierung des EU-Finanzrahmens nach dem Brexit, das EU-Forum in Lech und die EU-Subsidiaritätskonferenz in Bregenz im November. Den Mittwochvormittag verbringt der Landeshauptmann vor allem im Ausschuss der Regionen, bevor es am frühen Nachmittag wieder ins Ländle ging.

Arbeitsgespräch mit Ausschusspräsident Lambertz und Heimreise. - Land Vorarlberg
Arbeitsgespräch mit Ausschusspräsident Lambertz und Heimreise. - Land Vorarlberg ©Arbeitsgespräch mit Ausschusspräsident Lambertz und Heimreise. – Land Vorarlberg
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Digitale Innovation und Subsidiarität: Markus Wallner auf Besuch in Brüssel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen