Dietrich-Doppelpack lässt Lauterach gegen DSV jubeln

©Philipp Steurer
Die Haselstauder verlieren das Offensivtrio mit schweren Verletzungen.
Bilder Lauterach vs DSV
NEU

Der erst 18-jährige Lauterach Stürmer Pascal Dietrich war mit seinen ersten beiden Saisontreffern im Heimspiel gegen den Dornbirner SV beim knappen 2:1-Heimerfolg der Matchwinner und auch neben dem Besten Bojan Avramovic einer der auffälligsten Akteure auf dem Hauptspielfeld im neuen Stadion Ried in der Hofsteiggemeinde. Der Doppelpack des jungen Talent, ein abgefälschter Weitschusss von der Strafraumgrenze (10.) und ein wunderschönes Kopftor aus kurzer Distanz nach einer Traumflanke von Exprofi Bojan Avramovic bedeutete gleichzeitig auch den ersten Erfolg für Lauterach Neocoach Peter Jakubec. Der Lauterach Youngster Dietrich hat sich in Lauterach schon einem Stammplatz erkämpft. Mehrere junge Eigenbauspieler erhalten vermehrt Spielpraxis in der ersten Kampfmannschaft und werden so an kontinuierlich an höhere Aufgaben herangeführt. Mit dem „Dreier“ haben Danijel Gasovic und Co. die Rote Laterne abgegeben. Der Dornbirner SV erlitt im Aufstiegskampf einen Dämpfer und verließ schon zum vierten Mal auswärts als Verlierer den Platz. Die Haselstauder mussten wegen zu wenig Austauschspielern die letzte Viertelstunde mit nur neun Feldspielern zu Ende spielen. Die Personalsorgen werden um das Team von Coach Björn Gasser immer größer. In Lauterach musste das starke Offensivtrio Jonas Gamper, Julian Schelling (Knie) und Andreas Röser (Oberschenkel) wegen schlimmen Verletzungen schon vorzeitig das Spielfeld. Besonders Jonas Gamper droht nach einer Knieverletzung (Meniskus?) doch länger auszufallen. Die Niederlage in Lauterach haben sich die Haselstauder aber selbst zuzuschreiben: Jonas Gamper (8./24.), Christopher Nagel (13.) und Leandros Tsohataridis (22.) vergaben gute Chancen

FUSSBALL IN VORARLBERG

VN.at Eliteliga Vorarlberg 2021/2022

14. Spieltag

Intemann FC Lauterach – Emma&Eugen Dornbirner SV 2:1 (1:1)

Sportanlage Ried, 350 Zuschauer, SR Biljana Iskin

Torfolge: 10. 1:0 Pascal Dietrich, 31. 1:1 Jonas Gamper, 51. 2:1 Pascal Dietrich (Kopfball)

Gelbe Karten: 7. Kobleder, 64. Huber (beide Foulspiel), 74. Chiste (Unsportlichkeit), 82. Jakubec (alle Lauterach/Kritik)

Intemann FC Lauterach (3-4-3): Mohr; Fleisch, Kobleder, Avramovic; Musah, Kloser (54. Karakas), Huber, Erath; Gasovic, Dietrich (92. Siller), Chiste

Emma&Eugen Dornbirner SV (4-3-3): Fend; Lingg, Tsohataridis, Holzknecht, Lien Zwischenbrugger; Fethullah Kalkan, Nagel, Nachbaur (60. Moubarak); Gamper, Schelling (60. Pranjic), Röser (60. Kaufmann)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Dietrich-Doppelpack lässt Lauterach gegen DSV jubeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen