Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dieser blaue Hintern könnte den Playboy 500.000 Dollar kosten

Wenn ein Abschlag daneben geht...
Wenn ein Abschlag daneben geht... ©Screenshot / tmz.com
Klapse auf den Hintern mögen ja noch irgendwie zu klischeehaften Playboy-Fantasien passen. Aber was Model Liz Dickson passiert ist, tut schon beim Zusehen weh: Als Gag schlug ein Comedian einen Golfball von ihr ab - und traf voll. Nur leider nicht den Ball.

Was eine lustige Szene beim Playboy-Golf-Turnier 2012 hätte werden sollen, endete in einem fetten Bluterguss und jetzt, zwei Jahre später, in einer Klage des Models. Denn wie sich herausstellte, erlitt die 28-Jährige bei dem Vorfall schwere Verletzungen am Hinterteil, berichtet “tmz.com“.

Ein blaues Hinterteil mit Folgen

Eigentlich hätte Komiker Kevin Klein den Abschlag nur simulieren und so tun sollen, als ob er den Ball von Dicksons Hinterbacken fegen würde. Er konnte allerdings nicht widerstehen und machte ernst – die Folge waren ein massives Hämatom und jede Menge Schmerzen.

Jetzt verklagt Liz Dickson das Männermagazin und Klein auf 500.000 US-Dollar, denn zusätzlich zum blauen Fleck wurden auch noch ihre Hüftbänder und -nerven verletzt, so ihr Anwalt in der Klageschrift. Zu Arztrechnungen von bislang 33.000 Dollar kämen auch noch ein Taubheitsgefühl, ein Kribbeln im rechten Bein und Angstzustände. (red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Dieser blaue Hintern könnte den Playboy 500.000 Dollar kosten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen