Diesen Fehler sollten Kunden bei Ikea vermeiden

©AP
Eine Frau kaufte gemeinsam mit ihrem Vater bei Ikea ein. Dabei passierte ihr ein dummes Missgeschick, das sie sogar ins Gefängnis brachte.

Gerade am Wochenende kann ein Ikea-Besuch zu einer echten Geduldsprobe werden. Um die langen Warteschlangen zu umgehen, nutzen viele Kunden die Selbstcan-Kassen. Für eine Französin und ihren Vater wurde dies jedoch zum Verhängnis, der sie sogar ins Gefängnis brachte.

Emilie und ihr Vater hatten an der Selbstscan-Kasse vier Aufbewahrungsboxen eingescannt. Die Deckel besaßen einen eigenen Strichcode. Die beiden hatten aber aus Versehen nur die Boxen eingescannt.

Beim Verlassen des Geschäfts wurden Vater und Tochter dann von einem Sicherheitsmann festgehalten. Ikea-Mitarbeiter ließen das angebliche Diebes-Duo abführen und auf eine Polizeiwache bringen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Diesen Fehler sollten Kunden bei Ikea vermeiden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen