Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dienst am Nächsten mit Feuer und Flamme

Vier Mitglieder der Feuerwehrjugend Außermontafon v. l. n. r.: Silvio Bickel, Michael Wachter, beide aus St. Anton i. M., Benjamin Schuchter vom Bartholomäberg und Johannes Stemer aus St. Anton i. M.
Vier Mitglieder der Feuerwehrjugend Außermontafon v. l. n. r.: Silvio Bickel, Michael Wachter, beide aus St. Anton i. M., Benjamin Schuchter vom Bartholomäberg und Johannes Stemer aus St. Anton i. M.
Bartholomäberg, St. Anton, Vandans. Vor knapp einem halben Jahr wurde die "Feuerwehrjugend Außermontafon, Abschnitt 17" gegründet. Für vier Außermontafoner Ortsfeuerwehren erfüllte sich somit der große Wunsch, mit der Jugend zu arbeiten.

“Wir sind mit Begeisterung bei der Feuerwehrjugend Außermontafon und können Sie nur weiterempfehlen”, werben vier Burschen für die junge Initiative. Die Ortsfeuerwehren Vandans, St. Anton, Bartholomäberg und Innerberg sind stolz auf ihre gemeinsame Jugendfeuerwehr unter der Leitung von Michael Brugger. Aber jede der vier Feuerwehren musste formell eine eigene Jugendfeuerwehr gründen. Im Laufe der letzten Monate hat sich die Mitgliederzahl der Feuerwehrjugend Außermontafon um acht – auf nun 23 Mitglieder – erhöht. Diese ortsübergreifende Zusammenarbeit in einem bisher einzigartigen Projekt hießen die Bürgermeister der drei Gemeinden und der Landes-Feuerwehrverband sehr gut. Die Feuerwehrjugend trifft sich während der Schulzeit jeden Freitag um 18:15 Uhr zu den Übungen, die abwechselnd in Bartholomäberg, Innerberg, Vandans und St. Anton stattfinden. “Bei unseren Proben haben wir etwa die Aufgabe, von einem Bach Wasser anzusaugen, um das Tanklöschfahrzeug zu befüllen. Dann bekämpft der Angriffstrupp das Feuer”, erzählt Michael Wachter aus St. Anton.

Auch an einem Tag der offenen Tür der Feuerwehr St. Anton zeigten die Jungflorianis ihr Können: Nachdem die eine Gruppe eine Zubringerleitung gelegt hatte, löschte die Tankgruppe einen kleinen, brennenden Holzstoß auf dem örtlichen Gemeindeparkplatz. Außerhalb der Schau bewirtete die tüchtige Feuerwehrjugend die sehr zufriedenen Besucher der Veranstaltung. Der Feuerwehrjugend Außermontafon gehören derzeit fünf Mitglieder vom Bartholomäberg, zwei vom Innerberg, neun aus Vandans und sieben aus St. Anton an. In die Arbeit mit den “Einsatzkräften von morgen” bringt Jugendleiter Michael Brugger viel Erfahrung mit, nachdem er schon sieben Jahre die Feuerwehrjugend der Ortsfeuerwehr Schruns geleitet hatte. In der Feuerwehrjugend Außermontafon stehen dem Bartholomäberger Feuerwehrmann zehn Jugendbetreuer hilfreich zur Seite. Wer kann der Außermontafoner Feuerwehrjugend beitreten? Mädchen und Buben zwischen 12 (bzw. die im Beitrittsjahr das 12. Lebensjahr erreichen) und 16 Jahren. Neben der Kameradschaft und dem respektvollen Umgang mit anderen Menschen, lernen die Kinder und Jugendlichen das richtige Verhalten im Brandfall und das technische Verständnis für Werkzeuge und Geräte. Spannende Wettbewerbe und wichtige Wissenstests stehen genauso auf dem umfangreichen Programm, wie die “Kübelregatta” am Bodensee, ein Zeltlager mit jungen Teilnehmern aus ganz Vorarlberg, Grillen, Ausflüge, Sport, Soziales sowie Besuche verschiedener Einrichtungen für Jugendliche usw. An der Feuerwehrjugend interessierte junge Leute aus St. Anton, Vandans, Bartholomäberg und Innerberg können sich bei Ihrer örtlichen Feuerwehr melden. Einen ersten Einblick in die Feuerwehrjugend Außermontafon bietet der zehnminütige Film “Anderen voraus”, der auf der Homepage der Feuerwehr Vandans, Rubrik “Feuerwehrjugend”, abrufbar ist.

Kontakte:

Ortsfeuerwehr Bartholomäberg, Michael Brugger, Tel. (0664) 4455037; E-Mail: rebecca.brugger@gmx.at
Feuerwehr St. Anton im Montafon, Harald Bickel, Tel. (0664)1383022; E- Mail: bickel.harald@aon.at
Ortsfeuerwehr Innerberg, Frank Ammann, Tel. (0664) 1213331; E-Mail: frank.ammann@aon.at
Feuerwehr Vandans, Christopher Neubacher, Tel. (0664) 5879820; E-Mail: fwj@ofvandans.at

Quelle: http://www.ofvandans.at/

Gerhard Scopoli

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Dienst am Nächsten mit Feuer und Flamme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen