Diebin griff 3.500 Mal im selben Supermarkt zu

©BB
Rund 3.500 Mal hat eine französische Diebin innerhalb von zwei Jahren im selben Supermarkt zugegriffen. Die verschuldete Frau habe vor allem DVDs, CDs und Computerspiele gestohlen und sie anschließend im Internet bei eBay verkauft, berichtete die französische Zeitung Le Parisien am Donnerstag.

Die Diebstähle in einem Supermarkt in Pontarlier im Westen Frankreichs blieben lange unbemerkt, weil das Warnsystem defekt war.

Die Frau hatte nach eigenen Angaben zufällig bemerkt, dass ein Bub versehentlich mit unbezahlten Waren durch die Sicherheitsschleuse lief, ohne dass der Alarm ausgelöst wurde. Daraufhin griff sie selbst immer wieder zu. Die Verkäufe bei eBay brachten ihr etwa 85.000 Euro ein. Eine auf Internet-Betrügereien spezialisierte Polizeieinheit war auf den lebhaften Handel mit Neuware unter dem Ladenpreis aufmerksam geworden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Diebin griff 3.500 Mal im selben Supermarkt zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen