AA

Diebe plündern "Gmüas-Kischta"

Aus den "Gmüas-Kischta" kan in Selbstbedienung saisonal frisches Gemüse entnommen werden. Ehrlichkeit vorausgesetzt.
Aus den "Gmüas-Kischta" kan in Selbstbedienung saisonal frisches Gemüse entnommen werden. Ehrlichkeit vorausgesetzt. ©VN/Hartinger
Unbekannte haben im Zeitraum vom 2. Februar 2018 bis zum 25. März 2018 insgesamt sieben "Gmüas-Kischta" im Bezirk Feldkirch aufgebrochen und das darin verwahrte Bargeld gestohlen.

In den sogenannten “Gmüas-Kischta” werden verschiedene saisonale Gemüsesorten deponiert, die gegen selbständige Bezahlung und Einwurf von Münzen, entnommen werden können. Insgesamt hat die Betreiber-Genossenschaft 16 dieser Kisten an verschiedenen Standorten aufgestellt.

Der oder die noch unbekannten Täter haben bei ihren ersten beiden Taten zunächst noch die gesamte Verriegelung der Kisten, später nur noch die Vorhängeschlösser an den Kassen abgebrochen, um an das darin befindliche Bargeld zu gelangen. Von der Einbruchserie waren die Standorte Feldkirch, Rankweil, Koblach und Sulz. Die Polizei in Feldkirch bittet um Hinweise unter 059 1338 150100.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Diebe plündern "Gmüas-Kischta"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen