AA

Die zwei besten Teams der Vorarlbergliga vom Vorjahr

©VMH
Im einzigen Duell der beiden Vorarlbergligaklubs aus dem Vorjahr treffen der Achte Admira Dornbirn und der Neunte Andelsbuch im Stadion Forach aufeinander.

Beide Traditionvereine verpassten nur um drei Zähler den Aufstieg in die VN.at Eliteliga Vorarlberg. Admira Dornbirn mit Langzeitcoach Herwig Klocker kann in Bestbesetzung antreten, auch Neuzugang Samir Karahasanovic soll im zentralen Mittelfeld die Fäden ziehen. Nach dem Karriereende des achtzehnfachen Torschützen Leopold Arnus hofft der Dornbirner Klub auf Tore von Philipp Stoss. Andelsbuch noch ohne den starken Brasilianer Guilherme da Silva (noch in seiner Heimat), Joachim Mätzler (berufliche Gründe), Jakob Fink, Florian Bär (beide verletzt) setzt auf eine eingespielte Truppe. Kapitän Rene von der Thannen nach seinem Knorpelschaden am Knie seit mehr als einem Jahr ohne Pflichtspieleinsatz, bastelt an seinem Comeback. Spätestens in vier Wochen soll der wichtige Defensivkünstler wieder für Andelsbuch zur Verfügung stehen. Einem zweiten Wälderklub Alberschwende fehlt ebenfalls ein Torjäger.

SC Admira Dornbirn – Oberhauser & Schedler Bau FC Andelsbuch Samstag

Sportplatz Forach, 17.30 Uhr, SR Bode

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Die zwei besten Teams der Vorarlbergliga vom Vorjahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen