Die Zukunft hat begonnen

Trainer Michael Streiter macht sich bereits Gedanken über die Zukunft in Altach: "Wir brauchen in allen Formationen Spieler." Das umso mehr, als Rapid am Montag Mario Sara bis Sommer 2008 verpflichtete.

“Wir brauchen in allen Formationen Spieler, wir müssen uns im Klub und in der medizinischen Abteilung weiter verbessern”, fasst Streiter seine Überlegungen zusammen. Um dann auch konkreter zu werden. “Wir müssen davon ausgehen, dass neben Sara auch Mader nicht mehr da ist. Deshalb die Verhandlungen mit Pamminger.” Der Wechsel von Lustenaus Kapitän sollte klappen, hingegen schaut es bezüglich Didi Berchtold nicht so gut aus. “Er kennt unser Angebot, derzeit liegen wir finanziell aber weit auseinander”, liefert Manager Christoph Längle den Grund dazu. Mario Bolter steht ebenso auf der Wunschliste wie auch Dursun Karatay (“Für mich ist es eine wichtige Entscheidung, die ich mir gut überlegen muss. Klar ist, dass ich mehr spielen will.”) und auch Kapfenbergs Michael Liendl spielt in den Überlegungen eine Rolle.

In Sachen Österreicher stößt Altach an die Grenzen. “Viele sind einfach zu teuer”, muss Streiter passen. Deshalb werden in den nächsten Wochen verstärkt Ausländer getestet. “Wir haben viele DVDs, aber ich will die Spieler sehen”, so der SCRA-Coach. Für Dienstag haben sich zwei Brasilianer angekündigt, ein Mittelfeldspieler sowie ein Stürmer. Marco Türtscher, Hakan Duran, Werner Grabherr und auch Ueverton Da Silva sollen abgegeben werden. Hier kann sich Längle eine Kooperation mit dem FC Lustenau vorstellen.

Im Management will Obmann Werner Gunz drei neue Leute einstellen, einer davon soll Spielerberater Alexander Sperr sein. Für das Stadion selbst liegen zwei Pläne vor, kurzfristig muss das Flutlicht verbessert und die Sitzplatzkapazität erhöht werden.

Rapid verpflichtete Mario Sara
Rapid Wien hat die zweite Neuverpflichtung für die kommende Saison der T-Mobile-Bundesliga bekannt gegeben. Nach Christian Thonhofer von Admira nahmen die Hütteldorfer am Montag in Mario Sara von Altach einen weiteren jungen Österreicher unter Vertrag. Der 24-Jährige, Sohn des langjährigen Bundesliga-Spielers Josef Sara, unterschrieb bei den Grün-Weißen bis Sommer 2008. In der laufenden Saison hat Sara bei Red-Zac-Meister Altach 33 Spiele absolviert und dabei fünf Tore erzielt. Der 35-fache ÖFB-Nachwuchs-Teamspieler war zuvor unter anderem bei FC Lustenau, Pasching und dem FC Tirol tätig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Die Zukunft hat begonnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen