Die zehnte Medaille ist endlich aus Gold

Nach sieben Silbermedaillen und zwei Bronzenen gab es am Donnerstag endlich Gold für Vorarlbergs Nachwuchssnowboarder.

Lukas Mathies aus St. Gallenkirch ist der erste Vorarlberger Juniorenweltmeister in der jüngsten Skisparte. Er sicherte sich in Valmalenco die Goldmedaille im Parallel-Slalom.

Gold-Entscheidung für Mathies im zweiten Lauf

Das zweite WM-Rennen in Italien war eine „verkehrte Parallele“ zum ersten. Während im Parallelriesentorlauf alle Anzeichen bis wenige Tor vor Schluss auf Gold standen und dann Silber herauskam, lag Mathies im Parallelslalom nach dem ersten Finallauf um 0,55 Sekunden zurück. Im zweiten Lauf drehte der Montafoner aber den Spieß um, fuhr 77 Hundertstel schneller als sein Gegner und sicherte sich im dritten und Vorarlberg im zehnten Anlauf die erste Goldmedaille bei Junioren-Weltmeisterschaften.

(VSV)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Die zehnte Medaille ist endlich aus Gold
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen