Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Wahrheit über die Porno-Party

Die kleinen Jungs von "Tokio Hotel" und die große Aufregung um ihren Besuch einer Porno-Party in Hamburg: "Was war da wirklich los?", fragt der deutsche Boulevard.

In der Jugendzeitschrift “Bravo” spielt Tom die Party herunter: „Eigentlich war nichts Spezielles an dieser Party. Dass da auch noch ein paar halb nackte Mädels zehn Minuten auf dem Tisch tanzen würden, wussten wir vorher nicht.“

In der Nacht gegen 2 Uhr betrat Hardcore-Actrice Vivian Schmitt mit Freundin Jane Zaubermaus die Bühne. Nackte Brüste, Zungenküsse, Fummeln.

Der jugendliche Pop-Star: „Ehrlich gesagt hat mich das eher positiv überrascht. Ich hatte sehr viel Spaß an diesem Abend.“ Fakt ist: Es wurde spät. Viel später auch, als es gesetzlich für Jugendliche unter 18 erlaubt ist. Tom jedoch versteht die ganze Aufregung nicht: „Man soll mir in ganz Deutschland auch nur einen 17-jährigen Typen zeigen, der noch nie nach 0.00 Uhr auf einer Party war.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Die Wahrheit über die Porno-Party
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen