AA

Die Wälder sind auf der Erfolgsspur

Goalie Felix Beck und Panu Hyyppä zählten gegen Jesenice zu den Stützen.
Goalie Felix Beck und Panu Hyyppä zählten gegen Jesenice zu den Stützen. ©siha
Nach vier Siegen in Serie ist am Samstag die VEU Feldkirch zu Gast.
ECB vs. Jesenice

Andelsbuch/Dornbirn. Die Cracks vom EC Bregenzerwald sorgen momentan in der Alps Hockey League für Gesprächsstoff. Am vergangenen Samstag feierten Kapitän Daniel Ban & Co. zuhause gegen den Titelanwärter HDD Jesenice einen verdienten 4:1-Sieg, den vierten „Heimdreier“ in Folge. Drei Tage danach gaben die Wälder dann auswärts dem EC Kitzbühel mit 3:1 das Nachsehen.

Im Aufeinandertreffen mit den Slowenen erwies sich Goalie Felix Beck als „Turm in der Schlacht“, mit mehreren tollen Paraden brachte er die gegnerischen Stürmer zur Verzweiflung. Für die Schützlinge von Trainer Markus Juurikkala scorten Julian Metzler (14./zum 1:1), Richard Schlögl (18./im Powerplay zum 2:1), Roberts Lipsbergs (30./ im Powerplay zum 3:1) sowie Kai Fässler (34./ zum 4:1).

Kaderumstellungen

Mit einigen Umstellungen im Kader reisten die Wälder am Dienstag nach Kitzbühel. Felix Beck, Adem Kandemir, Bernhard Posch und Jonas Kutzer wurden in das U20-Nationalteam einberufen, dafür kamen der wiedergenesene Goalie Karlo Skec, der eine tolle Partie ablieferte, Maximilian Egger sowie der von den Vienna Capitals aushilfsweise verpflichtete Max Zimmermann als Backup-Torhüter zum Einsatz. Julian Metzler brachte seine Farben mit 1:0 in Front (9.), nach dem Ausgleichtreffer für die „Adler“ in Überzahl(21.) und wütenden Angriffen der Hausherren glückte Julian Zwerger der Führungstreffer für den ECB. Zwei Zeigerumdrehungen später machte Jesper Akerman mit einem Blueliner den Sack zu. „Wir haben schon besser gespielt, was zählt sind die drei Punkte“, sah es der Coach. Mit dem vierten Sieg in Serie konnten sich die Wälder auf Platz sieben vorschieben.

Nächstes Derby

Am kommenden Samstag, 12. Dezember steht ab 19.30 Uhr das nächste Derby auf dem Programm. Zu Gast in der Dornbirner Messeeishalle ist die VEU Feldkirch, die zuletzt gegen den EHC Lustenau mit 3:6 die Segel streichen musste und lediglich einen Punkt und einen Rang vor dem ECB liegt. Gut in Erinnerung ist den Hausherren die Partie in der Return2Play-Phase zu Beginn der Saison. Damals ging man als 6:3-Sieger vom Dornbirner Eis. Das Spiel wird wieder auf valcome.tv im Livestream übertragen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Die Wälder sind auf der Erfolgsspur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen