AA

Die Wälder Eishockeycracks überraschten erneut

Wie im Vorjahr ist auch heuer wieder des ATSE Graz der erste "Heimspielgegner" des EHC-B in Lustenau.
Wie im Vorjahr ist auch heuer wieder des ATSE Graz der erste "Heimspielgegner" des EHC-B in Lustenau. ©siha

Alberschwende. Nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel steht der EHC Bregenzerwald sensationell auf dem dritten Tabellenplatz der Eishockey-Nationalliga. Der Kapfenberger SV wurde mit 3:0 besiegt. Held der Partie war Goalie Dennis Hedström, der die Wälder vor allem in der Anfangsphase vor einem Gegentreffer bewahrte und sein erstens Shut-Out feiern konnte.
Die Treffer der Wälder erzielten Adam Hegyi (14., 35.) sowie Gabriel Pohl (33.). Nach diesem perfekten Start gastieren die Wälder morgen ab 19.30 beim Meister in Feldkirch, bevor es am kommenden Samstag zur selben Zeit in Lustenau zum ersten “Heimspiel” gegen ATSE Graz kommt. Im Zuge dessen stehen im Rahmen eines Oktoberfests auch die Mannschaftspräsentation und die Verlosung des Hauptsponsors aus dem Programm.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Die Wälder Eishockeycracks überraschten erneut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen