Die Veranstalter es 11. Raiffeisenspringturniers konnten zufrieden sein.

Langenegg. Zahlreiche Vorarlberger Klassensiege gab es beim 11. Raiffeisen-Springturnier in Langenegg. Aus heimischer Sicht waren Monika Niederländer, Annette Geser, Chiara Jenny, Nina Monz, Gabriele Piller, Bianca Rüscher und Theresa Sutterlüty die erfolgreichsten Reiterinnen.
Bilder vom Turnier

 Das “große Geld” ging allerdings in die Schweiz. Marc Röthlisberger war mit seinen Pferden “Cosima” und “Primadonna” nicht zu schlagen. Mit 16 Platzierungen und Siegen in der Klasse LM (130 cm) räumte er ordentlich ab. Auch die Zweikampfprüfung am Samstagabend konnte der Schweizer für sich entscheiden. Nach zwei verregneten Turniertagen wurden die Veranstalter und Teilnehmer mit einem strahlend schönen Sonntag belohnt. Für die Besucher gab es neben interessanten sportlichen Wettkämpfen ein attraktives Rahmenprogramm. Ihr Debüt als Springrichterin feierte Alexandra Schmid, für die Parcours war Andreas Stoiber verantwortlich. Das Team um Turnierleiter Andreas Hammerer hatte ganze Arbeit geleistet. Mit über 200 Startern und ca. 300 Pferden übertraf das Turnier sämtliche bisherigen Ausmaße.

Weitere Bilder und Videos: www.bregenzerwald-news.at

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Langenegg
  • Die Veranstalter es 11. Raiffeisenspringturniers konnten zufrieden sein.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen