Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die toten Katzenbabys von Hard: Finderin Sabrina zu den Ereignissen

Bregenz/Hard - Das Schicksal der verstorbenen Katzenbabies von Hard bewegt ganz Vorarlberg. Gefunden wurden die fünf frischgeborenen Katzenwelpen von Sabrina aus Bregenz und einer Bekannten von ihr. Sie kritisiert die Reaktion des besuchten Tierarztes.
Die Geschichte der Katzenwelpen
Katzenbabys im Müll entsorgt

Sabrina und eine Bekannte fanden die fünf Katzenwelpen auf dem Waldspielplatz in Hard, als sie mit ihrem Sohn dort war. Für die mit Katzenjunge erfahrene Bregenzerin war klar, dass die Jungtiere frisch geworfen sein müssen. Beim Telefonat mit dem Tierheim bat man sie, mit den Katzenwelpen zu einem Tierarzt zu gehen. Nach mehreren Anrufen gelang es endlich, einen Bregenzer Veterinärmediziner zu erreichen.

Tierarzt sprach sich gegen Tierheim aus

Warum sie sich nach der Erstversorgung der Tiere entschied, die Tiere selbst zu versorgen, wie ihre Freundin Denise sie dabei unterstützte und warum man den Tieren schlussendlich doch nicht mehr helfen konnte, erfahren Sie im Video.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Die toten Katzenbabys von Hard: Finderin Sabrina zu den Ereignissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen