Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Ski-Welt trauert um David Poisson

Die Nachricht vom Tod des französischen Weltcup-Skifahrers David Poisson ist am Montag durch alle Medien gegangen. Der Weltcup-Zirkus trauert um ihn.
Details zum Tod von David Poisson

Der 35-jährige Franzose kam bei einem Trainingssturz in Kanada ums Leben. Sicherheitsfangnetze konnten den Sturz von Poisson nicht stoppen, der Franzose kollidierte mit einem Baum, rund 1,5 Stunden nach dem Trainingsunfall verstarb Poisson im kanadischen Nakiska.

Nicht tragisch genug, wurde jetzt auch noch bekannt, dass Poissons’ Vater erst vor zwei Wochen verstarb. Zudem hinterlässt David Poisson einen 1,5-jährigen Sohnes.

Hannes Reichelt postet auf Facebook

Philipp Schörghofer drückt sein Beileid aus

Auch Ex-Rennläufer Matthias Lanzinger, dem nach einem schweren Sturz ein Unterschenkel amputiert werden musste, ist in GEdanken bei Poisson und dessen Familie.
Der französische Skiverband ist ebenso schockiert wie Poissons Teamkollege Mathieu Faivre.

Vier tote französische Speed-Fahrer

David Poisson ist der vierte französische Speed-Fahrer der Nachkriegszeit, der auf der Piste tödlich verunglückte. 1970 brach sich Michel Bozon in der Weltcup-Abfahrt von Megeve das Genick. Michel Dujon kollidierte 1975 in Val d’Isère mit einem Masten und zog sich ebenfalls tödliche Verletzungen zu. 2001 kam Regine Cavagnoud nach einem Unfall auf dem Pitztaler Gletscher ums Leben. Die damalige Super-G-Weltmeisterin kollidierte mit einem deutschen Nachwuchstrainer und verstarb zwei Tage später in der Universitätsklinik Innsbruck.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Die Ski-Welt trauert um David Poisson
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen