Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Narren übernehmen die Macht in Hohenems

Am kommenden Wochenende erreicht die 5. Jahreszeit ihren Höhepunkt im Rheintal.
Fasching in Hohenems 2013

Am Samstag entreißen die Embser Schlossnarren den Stadtpolitikern die Macht, und am Sonntag findet der wohl größte Faschingsumzug im Rheintal statt.

Bereits am Samstag muss Bürgermeister Richard Amann seinen Amtssessel räumen. Pünktlich um 14:30 Uhr fordern die Mitglieder der Faschingszunft Embser Schlossnarren in einem offiziellen Zeremoniell im Werkhof was ihnen gebührt – den Schlüssel zur Stadt. Für die musikalische Umrahmung sorgen der Fanfarenzug Herrenried-Buch und die Lumpamusik Götzis.

Der Höhepunkt des Wochenendes ist der Faschingsumzug durch die Innenstadt am Sonntag ab 14:00 Uhr. 81 Gruppen mit insgesamt über 1.800 Mitwirkenden bieten ein buntes Bild und begeistern die Zuschauer aus dem ganzen Land. Guggamusiken, Fanfaren- und Schalmeienzüge, Fuß- und Wagengruppen präsentieren sich in tollen, fantasievollen Kostümen. Traditionell wird der Umzug von der Gugga Robehuuse aus der Schweiz angeführt. Nach dem Umzug unterhalten die Musikgruppen die Bevölkerung bei bester Bewirtung im Werkhof.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Die Narren übernehmen die Macht in Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen