AA

Die Mittelschule Hörbranz öffnete ihre Türen

Groß und klein zeigten sich begeistert über das breite Angebot in der MS Hörbranz.
Groß und klein zeigten sich begeistert über das breite Angebot in der MS Hörbranz. ©siha
Kinder und Lehrer gewährten einen Einblick in den Schulalltag.
Tag der offenen Tür an der MS Hörbranz

Hörbranz. Um der Öffentlichkeit das Schulleben näher zu bringen und Erinnerungen der Besucher an ihre eigene Kindheit aufflammen zu lassen, lud die Mittelschule Hörbranz zu einem Tag der offenen Tür.

Schon zu Beginn war die Aula gefüllt mit interessierten Familien. Schulleiterin Gabriele Fink hieß die zahlreichen Besucher, unter ihnen auch der Hörbranzer Bürgermeister Andreas Kresser, willkommen. Die Schüler umrahmten die Begrüßung mit einem stimmungsvollen Lied sowie einer artistischen Aufführung mit Springseilen und Einrädern.

Unterricht hautnah

Danach konnten die Gäste einen hautnahen Einblick in den Unterricht gewinnen, in allen Klassen wurde fleißig gearbeitet. Von Englischspielen, Matherouten, Lesewerkstatt, Schürzen nähen bis hin zu Physikexperimenten, iPad-Unterricht, Stationenlernen und Geschwindigkeitsmessungen im Turnsaal gab es viel zu sehen und auszuprobieren. Zudem waren Zeichnungen und Werke aller Schüler ausgestellt. Apfelsaft, Tassen und Schüsseln aus Ton wurden hergestellt und verkauft. Eine eigene „Weihnachtsklasse“ konnte ebenfalls besichtigt werden.

Gestärkt von Kuchen und Kaffee, wofür der Elternverein sorgte, ging es zum Abschluss in die Turnhalle. Dort stand eine Vorführung der „Einradgang“ ebenso auf dem Programm wie danach in der Aula ein mitreißender „Cupsong“ und ein besinnliches Abschlusslied mit der Mundharmonika.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Die Mittelschule Hörbranz öffnete ihre Türen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen