Die Marktgemeinde Rankweil bleibt fest in schwarzer Hand

©TK
Die Volkspartei und die Bürgermeisterin Katharina Wöss-Krall sind die großen Gewinner bei den Gemeinderatswahlen 2020

Rankweil hat gewählt. Etwas mehr als 9000 Bürger waren wahlberechtigt für die Gemeinderatswahlen 2020. Nur 46,1 Prozent der Rankweiler haben entweder mit der Wahlkarte gewählt oder besuchten die Wahlurne. Ein Drittel der Bürger ging ins Wahllokal. Katharina Wöss-Krall wurde klar bei ihrer ersten Wahl im Amt als Bürgermeisterin bestätigt. 3204 Stimmen (82,5 Prozent) hat sie als klares Votum erhalten. Die Rankweiler Volkspartei legt gewaltig zu: 61,8 Prozent (2015 waren es 53,2 Prozent) - 22 Mandate von 33; Grünes Forum Rankweil 25,1 Prozent 2015 waren es 29,7 Prozent) - 8 Mandate; SPÖ Rankweil 8,4 Prozent 2 Mandate (2015-8,6 Prozent), FPÖ Rankweil 4,8 Prozent - 2015 8,5 Prozent 1 Mandat;

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinderatswahlen Vorarlberg
  • Rankweil
  • Die Marktgemeinde Rankweil bleibt fest in schwarzer Hand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen