Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Mannschaften der Stunde im direkten Duell

©VMH
Im sonntägigen VN.at Livespiel treffen SC Röthis und SPG Langenegg aufeinander

Zum Abschluss des Grunddurchgang in der VN.at Eliteliga Vorarlberg sind der Siebte SC Röthis und der Fünfte SPG FC Langenegg die Mannschaften der Stunde. Die Vorderländer mit Spielertrainer Mario Bolter wussten mit vier Siegen und einem Remis in den letzten fünf Partien zu überzeugen. Röthis hat sich schon wertvolle Punkte für das Abstiegs Play-off im Frühjahr geholt. „Wir können jetzt endlich fast in Bestbesetzung antreten und das fehlende Spielglück zum Saisonstart ist jetzt zurückgekommen. Auch taktische Umstellungen in der Startelf tragen zum Höhenflug bei. Es gibt schon eine gewisse Qualität im Team“, sagt Röthis Obmann Andreas Nachbaur. Bei den Röthnern gibt es keine Stars und derzeit ein starkes Kollektiv. Gegner Langenegg hat immer noch Platz zwei im Visier. Allerdings haben die Vorderwälder mit Wolfurt (h) und Bregenz (a) in den restlichen zwei Begegnungen noch schwere Aufgaben vor sich. Die Vorderwälder haben drei Siege zuletzt eingefahren und strotzen nur so von Selbstvertrauen. „Wir wollen die Erfolgsserie fortsetzen, aber Röthis wird eine harte Nuss. Es ist für mich keine Überraschung, dass Röthis so einen Erfolgslauf hat“, so Langenegg Trainer Klaus Nussbaumer. Er kann aus dem vollen schöpfen, auch Julian Karg und Milan Rakic sind wieder einsatzbereit. Natürlich hofft man im Lager der Wälder auf Torgarantie Kevin Bentele. Der 27-jährige Deutsche will sein Torkonto erhöhen, damit seine Mannschaft die Aufstiegschance nach dem Röthis-Spiel immer noch wahrt.

FC RW Rankweil – World-of-Jobs VfB Hohenems Sonntag

Gastra, 15 Uhr, SR Pascal Schedler Hinspiel: 1:3

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Die Mannschaften der Stunde im direkten Duell
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen