AA

Die Lust am Schreiben geweckt

Die Schreibwerkstatt machte Lust auf kreatives Arbeiten.
Die Schreibwerkstatt machte Lust auf kreatives Arbeiten. ©ME
Schreibwerkstatt

Hittisau. Die vielfältigen Resultate eines interessanten Projekts der VMS Hittisau wurden kürzlich im Frauenmuseum präsentiert. Mit sichtlichem Stolz trugen die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schreibwerkstatt ihre Texte vor. Die bunte Palette der literarischen Formen reichte vom Vierzeiler über Fantasieerzählungen bis zur romantischen Liebesgeschichte. Eltern, Lehrer und Schüler zeigten sich von den Leistungen der kleinen Sprachkünstler restlos begeistert.

Leider kommt das kreative Schreiben im dicht gefüllten Schulalltag oft zu kurz. Um der Kreativtät breiteren Raum zu bieten, organisierten die Deutschlehrerinnen Magdalena Schwärzler und Michaela Uitz für die Erweiterungsgruppe der ersten Klasse eine Schreibwerkstatt. Für das Projekt konnte die diplomierte Schreibpädagogin Eva Maria Dörn gewonnen werden.

An zwei Halbtagen stand die Freude an der Sprache im Vordergrund. Spontanes Schreiben, das konstruktive Umgehen mit der Angst vor einem leeren Blatt Papier sowie das sichere Ausformulieren standen dabei im Mittelpunkt. Ungewöhnliche Zugänge, welche unterschiedliche Sinne ansprachen, unterstützten die Schüler beim Schreibtraining. Das Verfassen einer Schulordnung für eine Chaosschule, das Legen von Begriffen mit Glitzersteinen, das Gestalten von Schaumbildern und vielfältige andere Schreibimpulse lösten vorhandene Schreibblockaden. Besonders erfreut zeigten sich die Mittelschüler darüber, dass Rechtschreibung oder Grammatik in den Texten einmal überhaupt keine Rolle spielten. “Da kann man einfach losschreiben und der Fantasie freien Lauf lassen”, betonten die Teilnehmer unisono.

“Unsere Schüler haben bei der Schreibwerkstatt durch spontanes Schreiben die kreative Begabung in sich entdeckt”, freuen sich Michaela Uitz und Magdalena Schwärzler. Sicheres schriftliches Ausformulieren von Gedanken sei eine wichtige Grundkompetenz des Deutschunterrichts. ME

Was hat dir am Workshop besonders gefallen?
Mir haben besonders die Schaumbilder aus Rasierschaum gefallen. Dazu habe ich die lustige Geschichte von einem Schaumschläger geschrieben. Schreiben macht mir großen Spaß. Ich habe in meiner Freizeit auch schon eigene Gedichte verfasst.
Jonathan Bilgeri

In meiner Geschichte spielen Diddlmaus und der Bär Herr Kuschel die Hauptrollen. In den Text habe ich hineinverpackt, was mir besonders am Herzen liegt. Mir hat das lockere Schreiben super gefallen, wenn man überhaupt nicht auf Fehler achten muss.
Annabell Kohler

Die Schreibwerkstatt fand ich cool. Es war lässig, dass man sich das Thema selber aussuchen konnte. In meiner leicht gruseligen Geschichte geht es um einen Esel, der eine Ente kocht. Zuerst habe ich das Bild dazu gemalt und dann habe ich losgeschrieben.
Richard Lorenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hittisau
  • Die Lust am Schreiben geweckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen