AA

Die letzten 90 Minuten in der zweiten Landesklasse

FC Au verabschiedet sich vom treuen Publikum in eine niedrigere Spielklasse.
FC Au verabschiedet sich vom treuen Publikum in eine niedrigere Spielklasse. ©VOL.AT/Stiplovsek
Au. Für den FC Raiffeisen Au heißt es am Samstag im letzten Spiel der Saison 2011/12 zuhause gegen den SK Bürs gleich mehrfach Abschied nehmen. Zum einen von der 2. Landesklasse, den nach nur einer Saison muss unser Team wieder den bitteren Weg in die 3.

Landesklasse antreten, und zum anderen von drei Spielern. Bernd Muxel wird zum FC Bizau wechseln und mit Josef Wittwer und Christoph Geiger werden zwei verdiente Spieler ihre Karrieren beenden.

Auf den Tag genau wie schon vor 21 Jahren muss der FC Raiffeisen Au auch nach dem zweiten Aufstieg in der Vereinsgeschichte in die 2. Landesklasse nach nur einem Jahr wieder absteigen. Die Gründe dafür sollen hier nicht Thema sein, aber unser Team will sich sicherlich mit einem Sieg von Liga und Fans verabschieden. Zudem könnte zumindest damit der letzte Platz in der Heimtabelle abgegeben und in der Frühjahrstabelle sogar noch Platz sieben belegt werden. Die Bürser haben bisher ein durchwachsenes Frühjahr gespielt, sind in den letzten Spielen aber wieder etwas besser in Fahrt gekommen. Fehlen werden aufgrund von Sperren Christoph Geiger und Lukas Felder, verletzt sind Matthias Horvath, Clemens Sutter und schon länger Martin Moosbrugger. Bei dem Spiel werden wir in der Halbzeitpause das Mountainbike im Wert von ca. 700,– und zwei weitere Preise unter den Saisonkartenbesitzern verlosen und nach dem Spiel gibt es als Dank an die Fans beim Pavillion Freibier. So hoffen wir trotz der sportlichen Bedeutungslosigkeit des Spiels auf viele Fans.

Spieldaten:

Samstag, 16.06.2011, 17.00 Uhr: FC Raiffeisen Au I – SK Bürs I

Schiedsrichter: Nesimonvic, Gojic, Spasojevic

(Quelle: FC Au)

 

Thomas Knobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Au
  • Die letzten 90 Minuten in der zweiten Landesklasse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen