AA

Die letzte Fahrt

Alois Meusburger betreut seit vielen Jahren die Gäste der Seilbahnen Bezau
Alois Meusburger betreut seit vielen Jahren die Gäste der Seilbahnen Bezau ©AK
Die letzte Fahrt der "Bergbahnen" Bezau

Am Sonntag schwebten die roten Gondeln zum letzten Mal Sonderdach und Baumgarten entgegen.

Bezau. Traurig waren sie schon, die Bezauer, als am vergangenen Sonntag die Seile ihres “Bähnle” eingeholt und die kleinen roten Gondeln abgenommen wurden. Unter dem Motto “mear ehrot das Oult und grüssot das Nü”, machten sich dennoch viele Einheimische auf den Weg, um dem “Bähnle” die letzte Ehre zu erweisen.

“Viele Erinnerungen werden wach, wenn man an die vielen Jahre zurück denkt, in denen die sonntäglichen Familienausflüge auf das Sonderdach zum Standardprogramm zählten”, so Agnes Kaufmann. “Sogar den Urlaub haben wir bei Brogers im Gasthaus Sonnalp verbracht. Heute schaut man ein bisschen wehmütig zurück und doch voller Zuversicht nach Vorne und freut sich auf die neue Bahn”, so die Bezauerin.

Und so durften Ing. Fidel Meusburger, Rudolf Eberle und deren Team neben vielen weiteren Gästen ganz besonders Alois und Maria Meusburger, Elfriede und Erwin Feldkircher, Theresia Fechtig, Gertrud und Arnold Kohler, Otto Manser mit Familie, Hermann Wirth, Anton Wüstner aus Mellau mit Gattin, Wendelin Eberle, Annelies Meusburger und Agnes Kaufmann begrüßen.

AK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • Die letzte Fahrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen