Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Ländlejass-Spielregeln

Seit 2007 ist unter www.Ländlejass.at der Jass von VOL.AT online und verfügt über eine große Fangemeinde
Seit 2007 ist unter www.Ländlejass.at der Jass von VOL.AT online und verfügt über eine große Fangemeinde ©VOL.AT/Gmeiner
Der Ländlejass ist ein ein Partnerspiel für vier Personen mit jeweils zwei 2-er Teams.

Online Jassen

Spielform:

Vier Personen treten in 2 Teams gegeneinander an.

Ziel:

Pro Tisch wird ein bestimmtes Punkteziel schon vor dem Spiel definiert. Dieses Ziel wird im Punktekonto eingetragen. Jedes einzelne Spiel wird hat 157 Punkte (mit dem letzten Stich). Beim „Wisa“ können zusätzliche Punkte geholt werden (für „Wisa“ siehe „Spielregeln“).

Die Plätze:

Die Teampartner sitzen sich beim Jassen gegenüber. Es wird also über Kreuz gespielt.

Karten:

Die insgesamt 36 Karten werden beim Kreuzjassen zu gleichen Teilen unter den Spielern aufgeteilt. Jeder hält somit ein Blatt mit 9 Karten in der Hand. Beim Zweispieler-Jass bekommt jeder Spieler ebenfalls 9 Karten ausgehändigt.

Trumpf:

Als Trumpf kann eine der 4 Farben gewählt werden oder die Variante Bock, Geiß und Slalom. Bei der Spielvariante Bock stickt immer die nächste Karte und bei Geiß läuft alles genau umgekehrt (die niedrigste Karte sticht). Der Slalom ist eine Kombination von Geiß und Bock, dabei wird abwechslungsweise von unten und oben gespielt. Der Trumpf muss beim Jassen jeweils zu Beginn der Runde festgelegt werden. Karten von der Trumpf Farbe stechen dann in der aktuellen Runde alle anderen. In der ersten Runde des Spiels darf der Spieler „asega“, der das „Weli“ (Sechser von Schellen) in seiner Hand hat. In jeder Runde kann dieser Spieler auch an seinen Partner „schiaba“, wenn er keine guten Karten hat. Der Partner muss dann den Trumpf definieren. Die erste Karte beim Jassen wird aber immer von dem Spieler ausgegeben, der „gschoba“ hat. In dieser Runde kann der Spieler mit dem „Weli“ allerdings nicht „schiaba“.

Erster Stich:

Der Stich der ersten Runde bleibt immer für die beiden Teams offen einsehbar. Dies ist beim Ländlejass möglich indem auf den dementsprechenden Kartenstapel geklickt wird. Danach macht jedes Team seinen verdeckten Stoß.

Letzter Stich:

Zusätzlich zu den Punkten, die sich durch die gestochenen Karten ergeben, erhält das Team, das den letzten Stich gemacht hat immer 5 Punkte.

Gewinner:

Das Team, das die festgesetzte Punktezahl zuerst erreicht hat oder überschreitet, hat gewonnen.

Jassen-Spielregeln:

„Farba“ und „Karta“: Als Spielkarten werden einfach deutsche Jasskarten verwendet. Die 4 Farben: Herz, Laub, Eichel, Schellen Die 9 „Karta“ einer „Farb“: „Sechsr“, „Sibnr“, „Achtr“, „Nünr“, „Zehnr“, „Untr“, „Obr“, „König“, „Ass“

Und das zählt das „Wisa“:(Gilt nur für 4er-Kreuzjass)

Art: „Stock“

Karten: „Obr“ und „König“ von Trumpf Punkte: 20 Zeitpunkt: Ausspieler der 2.Karte der „Stock“ Dies gilt jedoch nicht für Geiß, Bock und Slalom.

Art: 3 „Blatt“

Karten: 3 aufeinander folgende Karten der Gleichen Farbe (zB. „Herz“ 8,9,10) Punkte: 20 Zeitpunkt: Ausschließlich in der 1. Runde.

Art: 4 „Blatt“

Karten: 4 aufeinander folgende Karten der gleichen Farbe ( zB. „Laub“ 7,8,9,10) Punkt: 50 Zeitpunkt: ausschließlich in der 1. Runde

Art: 5 „Blatt“

Karten: 5 aufeinander folgende Karten der gleichen Farbe (zB. „Eichel“ 6,7,8,9,10) Zeitpunkt: Ausschließlich in der 1. Runde.

Art: 6 „Blatt“

Karten: 6 aufeinander folgende Karten der gleichen Farbe ( zB. „Schellen“6, 7,8,9,10, „Untr“) Punkt: 120 Zeitpunkt: ausschließlich in der 1. Runde

Art: 7 „Blatt“

Karten: 7 aufeinander folgende Karten der gleichen Farbe ( zB. „Eichel“6, 7,8,9,10, „Untr“, „Obr“) Punkt: 140 Zeitpunkt: ausschließlich in der 1. Runde

Art: 8 „Blatt“

Karten: 8 aufeinander folgende Karten der gleichen Farbe ( zB. „Schellen“6, 7,8,9,10, „Untr“, „Obr“, „König“) Punkt: 160 Zeitpunkt: ausschließlich in der 1. Runde

Art: 9 „Blatt“

Karten: 6 aufeinander folgende Karten der gleichen Farbe ( zB. „Schellen“6, 7,8,9,10, „Untr“, „Obr“, König“, „Ass“) Punkt: 180 Zeitpunkt: ausschließlich in der 1. Runde

Art: 4 „Gliche“

Karten: von 10, „Obr“, „König“ oder „Ass“ Punkt: 100 Zeitpunkt: ausschließlich in der 1. Runde

Art: 4 „Nünr“

Karten: 4 „Nünr“ Punkt: 150 Zeitpunkt: ausschließlich in der 1. Runde

Art: 4 „Untr“

Karten: 4 „Untr“ Punkt: 200 Zeitpunkt: ausschließlich in der 1. Runde

Schreibweise beim „Wisa“

„Gwisa“ wird immer in der 1. Spielrunde beim Jassen. Dabei zählt immer nur der höchste „Wis“. Wenn dabei aber zwei Spieler den gleich hohen haben, so werden die Punkte dem Spieler zugeteilt, der zuerst „gwisa“ hat. Falls der Teampartner auch einen „Wis“ hat, so wird dieser selbstverständlich auch gezählt. Natürlich gibt es für alles eine Ausnahme. In diesem Fall die „Stock“, welche auf jeden Fall zählen und erst „agset“ weden, wenn die zweite Karte („Obr“) oder „König“ von Trumpf) ausgespielt wird.

Jassen-Online – Spielablauf

Der 1. Spieler, der sich an einen Tisch setzt, kann wählen ob nur mit 4 „Farba“ oder auch mit Geiß, Bock bzw. Slalom gespielt werden soll. Der Computer gibt beim Online Jassen an jeden Spieler 9 Karten aus. Der Spieler mit dem „Weli“ muss nun Trumpf „asega“ (kein „Schieba“ in der 1. Runde). Dieser Spieler muss nun „ussako“ mit einer Karte seiner Wahl.

1. Runde

Nachdem die erste Karte gespielt wurde, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt zum „Wisa“! Dies muss immer geschehen, bevor der erste Spieler seine Karte ablegt. So kann jeder in Spielrichtung (Uhrzeigersinn) sein Blatt „wisa“, auch die „Stöck“ müssen hier mitausgewählt werden. Die 4. Karte beendet die 1. Runde des Kreuzjass. Somit kann der höchste „Wis“ bestimmt werden und die Punkte des Teams aufgeschrieben. Die Punkte werden nur dann wieder abgezogen, sollte das Team, dass „gwisa“ hat, keinen Stich gemacht haben. Beim 2-Spieler-Jass gibt es keine Möglichkeit zum „Wisa“.

Jassen-Regeln

Grundsätzlich muss beim „Jassa“ immer „Farb agia“ werden. Wird also vom Eröffnenden ein „Herz“ gespielt, so müssen alle anderen Spieler auch „Herz“ spielen, sofern sie eines haben. Die Ausnahme bildet natürlich der Trumpf, der alle anderen Farben sticht. Kann einer der Spieler nicht „agia“, so kann er „schmiera“ also eine viele Punkte zählende Karte spielen, sofern der Stich wahrscheinlich seinem Teampartner gehört. Fingerspitzengefühl und eine gute Beobachtungsgabe sind von Vorteil. In der nächsten Runde wird auch beim Jassen-Online immer von dem Spieler die erste Karte gespielt, der den Stich in der letzten Runde gemacht hat. Nach einem Spiel werden die Punkte gezählt (letzter Stich gilt 5 Punkte) und auf das Konto geschrieben. Hat ein Team alle Stiche (Match) erzielt, dann erhält es zusätzlich 100 Punkte gutgeschrieben. Wenn ein Team die vordefinierte Punktezahl erreicht, hat es damit gewonnen!

Punkteverteilung

Als Belohnung für ein abgeschlossenes Spiel erhält jeder Jasser einen Punkt. Wurde das Spiel zudem noch gewonnen, gibt es weitere sechs Punkte dazu. Wurde das Spiel verloren werden sechs Punkte abgezogen. Bricht ein Spieler den Jass ab, werden diesem zwölf Punkte abgezogen. Da beim Online-Jass ab sofort der Computer für den ausgestiegenen Spieler weiter spielt (Die Computerspieler sind als „Ländlejass 1“, „Ländlejass 2“ usw. zu erkennen.), können die anderen Mitspieler das Spiel trotzdem beenden. Spieler mit 0 bis 250 Punkten zählen zu den Anfängern. Sobald ein Spieler 251 Punkte erreicht, zählt er bereits zu den Könnern und steigt mit 2.500 Punkten in die Profiliga auf. Die besten 6 Jasser im Kreuzjass werden in der Highscore-Liste auf der Ländlejass Startseite angeführt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Special Jassen Aktuell
  • Die Ländlejass-Spielregeln
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.