Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Highlights der Saisons auf der Herbstmesse in Dornbirn entdecken

Täglich um 14 Uhr findet auf der Herbstmesse eine spektakuläre Show der Hundestaffel der Polizei sowie der Cobra statt.
Täglich um 14 Uhr findet auf der Herbstmesse eine spektakuläre Show der Hundestaffel der Polizei sowie der Cobra statt. ©Messe Dornbirn
Dornbirn - Von heute Mittwoch bis Sonntag bietet die Herbstmesse in Dornbirn regionale Vielfalt.

Nahezu tausend Festgäste folgten der Einladung der Messe Dornbirn zur heutigen Eröffnung der 65. Herbstmesse. Als diesjähriger Redner war Univ. Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann von Wien nach Dornbirn gereist und philosophierte über die Identität Europas. Bis Sonntag können Besucher den größten Marktplatz Vorarlbergs mit rund 600 Ausstellern, vor allem aus der Vier-Länder-Region, tolle Highlights wie das „Bundesheer on the road” und jede Menge Unterhaltung erleben.

Der gesellschaftliche Treffpunkt

Als die wirtschaftliche Drehscheibe der Region konnte das Team der Messe Dornbirn heute Vormittag erneut hunderte Gäste zur Eröffnung der 65. Herbstmesse begrüßen. Während die Besucher ab 9 Uhr die vielfältigen Angebote der Aussteller und abwechslungsreichen Highlights in Augenschein nahmen, lauschten diese den Begrüßungsworten von Moderatorin Angelika Böhler sowie dem Eröffnungsredner und Philosophen Univ. Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann, der 2006 zum Österreichischen Wissenschaftler des Jahres gekürt wurde. Mit dabei waren in diesem Jahr etwa Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner, LH Markus Wallner, Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann, Bischof Benno Elbs, Kantonsratspräsident von St. Gallen Felix Bischofberger, Wirtschaftskammerpräsident Manfred Rein, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit Konrad Kogler, Militärkommandant Ernst Konzett, Landespolizeidirektor Hans Peter Ludescher, der türkische Generalkonsul Ayhan Enginar, sowie zahlreiche weitere Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft.

Eröffnung mit buntem Programm

Die Begrüßung der Ehrengäste übernahm Angelika Böhler, die bis Ende September die Verkündung eines neuen Messe-Geschäftsführers in Aussicht stellte. Erstmals als Dornbirner Bürgermeisterin mit dabei erklärte Andrea Kaufmann in Ihrer Rede: „Es ist uns in Dornbirn bisher stets gut gelungen, eine gute Balance zwischen der wirtschaftlichen Stärke, hohen Lebensqualität und menschlicher Solidarität zu finden. Das ist auch für die Messe Dornbirn wichtig, als der Wirtschaftsmarktplatz aber auch der größte Treffpunkt des Landes”. Auch Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner war nach Dornbirn gereist und betonte die Wichtigkeit der Messe gerade im Hinblick auf die wirtschaftlichen Geschäfte und erklärte, dass „die Wertschöpfungskette, wie sie in Vorarlberg vorherrscht, auch in ganz Österreich beibehalten werden sollte.” Unter dem Titel „Europas Identität – zwischen Illusion und Wirklichkeit” stellte sich Philosoph Konrad Paul Liessmann der Frage was Europa ausmacht. Dabei erklärte er: „Europa muss auf der Basis dessen, was es im Guten wie im Schlechten war, seine Identität und seine Zukunft selbst bestimmen ̶ als Ausdruck des Willens nicht nur seiner Eliten, sondern seiner Bürger.” Musikalisch begleitet wurde die Eröffnungsfeier durch Paul Batto jr. und Ondra Kriz, die an den Messetagen im AK-Kultur-Café zu hören sind. Landeshauptmann Markus Wallner eröffnete schließlich offiziell die 65. Herbstmesse und wünschte dem „Treffpunkt für alle Vorarlberger” einen erfolgreichen Verlauf.

Das erwartet die Besucher

In der Halle 7 und dem Freigelände Süd präsentieren die Vorarlberger Autohäuser trendige Stadtflitzer ebenso wie komfortable Familienkutschen oder schnittige Sportwagen. Zudem wird der Beruf des LKW-Fahrers mit den „Friends on the road” in den Fokus gerückt. Dazu zeigt das Bundesheer mit der Veranstaltung „bundesheer on the road” beeindruckende gepanzerte Fahrzeuge. Ebenfalls mit dem Thema Sicherheit beschäftigen sich die spektakulären Vorführungen der Hundestaffel der Polizei oder des Einsatzkommandos Cobra.

Nur im Herbst präsentieren über 30 Aussteller in der UNIQA Gesundheits- und Wellnesshalle 8 ihre Produkte für die Wohlfühloase für Zuhause. Themen wie Gesundheitsvorsorge, Alternativmedizin oder Nahrungsergänzung spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Die UNIQA-Bühne bietet zudem täglich informative Experten-Vorträge und die Vorarlberger Drogisten hilfreiche Tipps zu Naturextrakten, Moorprodukten u.v.m. „Mode & Schönheit” in den Hallen 1 und 2 hat dieses Mal ein spezielles Highlight zu bieten. Neben den aktuellen Mode-Trends sowie vielseitigen Accessoires bietet die Hypo-Modeschau dieses Mal Interessantes aus dem Bregenzerwald. Unter der gemeinsamen Devise „ich kauf im Wald” präsentieren zehn Firmen Trachten, Sport-Outfits, Alltags- und Party-Mode, Schuhe und Schmuck. Unterhaltsame und vor allem internationale Einblicke gewährt wiederum der „Marktplatz der Kulturen” in der Halle 3.

In die Töpfe lassen sich bei den Sutterlüty-Kochshows Spitzenköche wie Berufsweltmeister Kevin Micheli in der Halle 14 schauen – gekonnt moderiert von Radiokoch Christian Suter. Der Genießer-Treffpunkt bietet dazu rund 30 Spitzenproduzenten und ihre genussvollen Produkte.

Häuslebauer und Sanierer finden bei „Bau & Energie” sowie „Wohnen & Einrichten” alles für ihr Eigenheim. Dazu unabhängige Beratung im Energieautonomiedorf. Natürlich sind auch Publikumslieblinge wie das AK-Kultur-Café unter dem Motto „Blues & Swing”, die Ländle-Halle und das Burgenland sowie die Messe-Rallye für Kinder oder das Wirtschaftszelt mit hunderten Vorarlberger Blasmusikanten und großartigen Bands, wie AC/DC Revival Band, Queen Kings oder Roadwork, mit dabei.

Factbox

65. Herbstmesse in Dornbirn

4. bis 8. September 2013

Öffnungszeiten: täglich 9 bis 18 Uhr; Wirtschaftszelt: Mi, Do bis 1 Uhr; Fr und Sa bis 2 Uhr

Themenbereiche: Mobilität & Verkehr | Gesundheit & Wellness | Guter Rat & Information | Bau & Energie | Wohnen & Einrichten | Mode & Schönheit | Ernährung & Genuss | Haushalt & Küche

Außerdem mit dabei: Hypo-Modeschau, Ländle-Halle, Burgenland, AK-Kultur-Café, Familienprogramm, Radler-Treff, ORF-Erlebniswelt und Wirtschaftszelt

Mehr unter: messedornbirn.at/herbstmesse

(Messe Dornbirn)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Messe
  • Die Highlights der Saisons auf der Herbstmesse in Dornbirn entdecken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen