Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Highlights der Fashion Week in Berlin 2013

das waren die Highlights der Berliner Fashion Week 2013.
das waren die Highlights der Berliner Fashion Week 2013. ©AP/EPA
Rund 2.500 Aussteller zeigten bei der Berliner Fashion Week ihre Kollektionen für den nächsten Sommer. Den Auftakt machte der Designer Hien Le, für einen krönenden Abschluss sorgte Michael Michalski.
Die schönsten Kreationen '13
Lena Hoschek 2012
Kurioses bei der Fashion Week '12

Weiß in allen Schattierungen, kräftige Rottöne und ein sanftes Blau – diese Farben bestimmten zum Auftakt der 13. Berliner Modewoche die Entwürfe für Frühling und Sommer 2014. Der aus Laos stammende Designer Hien Le stellte am Dienstag im Modezelt am Brandenburger Tor minimalistische klassische Formen vor allem in fließenden Stoffen vor. Neu sowohl für Damen wie Herren war ein naturfarbener Druck, den er aus dem Bild eines Libellenflügels entwickelte.

Lena Hoschek bei der Modewoche in Berlin

Während auch Sissi Goetze mit ihren schlichten Knabenschnitten auf Klassik setzte, begeisterte die Österreicherin Lena Hoschek erneut mit betont weiblichen Entwürfen im Retro- und Trachtenstil. Insgesamt präsentierten bei der bis zum Freitag dauernden Fashion Week rund 2.500 Aussteller ihre Kollektionen für den nächsten Sommer. Zu den zwölf Einzelmessen und zahlreichen Schauen wurden rund 250.000 Fachbesucher erwartet.

Auma Obama, die ältere Halbschwester von US-Präsident Barack Obama, warb beim Africa Fashion Day für eine stärkere Zusammenarbeit mit afrikanischen Designern. “Wir haben einen solchen Reichtum an Kreativität – das ist für Sie alle eine große Chance”, sagte die Publizistin aus Kenia. Für Dienstagabend war in Berlin auch eine eigene Schau von afrikanischstämmigen Designern wie Romero Bryan (Jamaika), Nadir Tati (Angola) und Arrey Kono (Kamerun) geplant.

Michalsky beendete Berliner Fashion Week

Mit seiner “Stylenite” hat Designer Michael Michalsky schon traditionell den Schlusspunkt der Modenschauen auf der Berlin Fashion Week gesetzt. Dabei blieb sich der Wahlberliner treu und zeigte den rund 1.500 Gästen am Freitagabend im Tempodrom tragbare und feminine Kleidung. Ob Schuhe, Gürtel oder Jacke – immer trugen die Models zumindest ein kleines Accessoire in metallischem Silber. Ebenfalls auffällig: Michalsky schickte – wie schon öfters in der Vergangenheit – auch dieses Mal keine mageren Models auf den Laufsteg. Immer wieder blitzten unter den Blusen und Röcken auch weibliche Kurven hervor.

(APA/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Die Highlights der Fashion Week in Berlin 2013
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen