Die größten Seifenblasen Österreichs über dem Marktplatz Rankweil

Rankweil – 16 Väter und 28 Kinder haben am letzten Samstag Riesenseifenblasen in den Rankler Himmel geschickt. Die vier- bis zehnjährigen Kinder waren dabei gleichermaßen konzentriert und mit Begeisterung bei der Sache, wie ihre Papas. Sie ließen sich verzaubern vom Gefühl der Schwerelosigkeit und dem Schimmer der Regenbogenfarben.
Riesen-Seifenblasen in Rankweil

Ausgerüstet mit der Wunderseife und an Bambus gebundenen Baumwollschnüren galt es zunächst zu ergründen aus welcher Richtung der schwache Wind kam. Herr Aramis alias Dr. Bubble erklärte dann, auf was geachtet werden muss und mit welcher Technik die Riesenblasen zustande kommen. „Schau Papa, wie die schön funkelt“, meinte die 6-jährige Helene. Und gleich daneben staunte Timo: „Wow, hast du gesehen wie groß und fett diese Schlange geworden ist, Papa?“

Riesenseifenblasen, Würfel und Raupen

Nach den ersten Versuchen der Kinder konnten sich auch die Väter nicht mehr zurückhalten. Abwechselnd oder gemeinsam mit ihren Kindern versuchten sie sich in der „Produktion“ von immer größeren Blasen. Durch eine besondere Mischung und ein Wunderpulver hatten die Riesenblasen ein „viel längeres Leben“ als sonst üblich. „Baaaah, die ist höher als das Rathaus geflogen, hast du das gesehen, Papa?“ fragte dann auch Emma.

Zum Schluss wurden ganz besondere Tricks gezeigt, wie beispielsweise ein Seifenblasenwürfel oder eine Raupe entsteht und was alles mit den Händen gefertigt werden kann. Vergnügt und verzaubert von den bunt schillernden Riesenkugeln und mit einer Ahnung von Schwerelosigkeit verließen die Kinder und ihre Väter den Marktplatz Rankweil.

„Ich bedanke mich recht herzlich bei der Marktgemeinde, dass es dieses tolle Angebot gibt und bin schon ganz gespannt was für tolle Sachen wir im Oktober machen“, so ein Papa und die danebenstehenden Väter pflichten ihm voll bei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Die größten Seifenblasen Österreichs über dem Marktplatz Rankweil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen