Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Gerechtigkeit führte Regie - RW Rankweil gewinnt Nachtrag

RW Rankweil gewann den Nachtrag in Lustenau mit 2:0-Toren und ist nun Neunter.
RW Rankweil gewann den Nachtrag in Lustenau mit 2:0-Toren und ist nun Neunter. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Lustenau/Rankweil. FC RW Rankweil hat auch das Nachtragsspiel bei den Austria Lustenau Amateuren mit zwei Toren Differenz für sich entschieden und ist nun Neunter der V-Liga.

Austria Lustenau Amateure bleibt Schlusslicht der V-Liga. RW Rankweil konnte nach drei Niederlagen wieder drei Punkte einfahren. Im Nachtragsspiel behielt RW Rankweil ohne Kapitän Andreas Schwendinger und Simon Eiler gegen die Austria Lustenau Amateure mit 2:0-Toren die Oberhand. Christian Streitler brachte mit einem wuchtigen Kopfball die Rot-Weißen früh in Führung (5.). Erst als RW-Angreifer Adem Kum in der 72. Minute auf 2:0 erhöhte war die Partie gelaufen. Die Gerechtigkeit hat aber gesiegt. Schon beim Spielabbruch vor drei Wochen war Rankweil mit demselben Ergebnis auf der Siegerstraße. Für Rankweil war das Wichtigste, dass man wieder drei Zähler holte. Die Rankler sind nun Neunter in der V-Liga, Austria Lustenau Amateure bleibt Letzter. Das größte Problem der Fohlentruppe liegt in der Offensive. Erst ein Tor gelang der Elf um Trainer Dalibor Milicevic. Bei Rankweil spielten die beiden Neuzugänge Marvin Lins und Alexander Konzett erstmals von Beginn an.

FUSSBALL

Vorarlbergliga, 3. Spieltag, Nachtrag

Austria Lustenau Amateure – FC RW Rankweil 0:2 (0:1)

Torfolge: 5. 0:1 Streitler (Kopfball), 72. 0:2 Kum

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Die Gerechtigkeit führte Regie - RW Rankweil gewinnt Nachtrag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen