Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Funken knisterten

Funkensonntag in Mäder.Altes Brauchtum wurde auch in Mäder am Funkensonntag gepflegt und dem Winter Beine gemacht. Nach getaner Arbeit am Samstag beim Funkenaufbau lud die Funkenzunft Mäder unter Funkenmeister Erhard Heimgartner zum Funkenbrennen auf den Funkenplatz im Brühl. Bilder vom Funken in Mäder

Bereits beim Kinderfunken tummelten sich dort viele Gäste. Höhepunkt war dann das abendlich Funkenbrennen, das von einem imposanten Feuerwerk begleitet war. Zuvor es die Hexe aber krachen ließ, spielte die Bürgermusik Mäder unter Kapellmeister Walter Ellensohn flott auf. Viele Besucher genossen das bunte Treiben und das kulinarische Angebot mit den leckeren Funkaküachle. Spannung brachte zudem eine Tombola.

Brigitte Hellrigl

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen