Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Euro 2012 wird eröffnet

Fröhliche, von osteuropäischer Folklore inspirierte Melodien, Tänzerinnen wie Blumenfeen und ein weiß-rotes Farbenmeer: Eine bunte Eröffnungsfeier hat am Freitag den Startpunkt der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine gesetzt.
Live dabei mit VOL.AT
Das EURO 2012-Special
Die Fußball-EM beginnt
Tierische EURO-Orakel
Die EM ist eröffnet
Das war die Eröffnungszeremonie

Zehntausende begeisterte Polen feierten im ausverkauften Warschauer Nationalstadion den Beginn der EM dem sie seit Wochen entgegengefiebert hatten. Am Ende, kurz vor Beginn der Partie Polen – Griechenland stieg das EM-Symbol, ein Ball mit zwei Blüten in den Farben der Gastgeberländer Polen und Ukraine, in der Mitte des Spielfelds auf.Rund 800 Teilnehmer der Eröffnungsfeier formten bunte Blütenmuster – ganz wie auf den bestickten Bauernblusen in Polen und der Ukraine. Auch ein Chopin-Stück durfte nicht fehlen. Mit “Polska, Polska”-Rufen hatten sich die Stadionbesucher bereits vor Beginn der Feier eingestimmt. Auf den Stadion-Bildschirmen lief unterdessen der Countdown. Mehrere tausend griechische Fans setzten einen blau-weißen Farbakzent im von den polnischen Nationalfarben weiß und rot geprägtem Stadion.

Indes gab es wenige Stunden vor der Zeremonie vor dem Stadion auch unverhüllten Protest gegen Zwangsprostitution und Ausbeutung von Frauen. Zwei Aktivistinnen der ukrainischen Frauenrechtsorganisation Femen rissen sich die T-Shirts vom Leib und skandierten “Fuck the Euro”. Die Gruppe hatte bereits mehrfach in der Ukraine gegen die EM protestiert, die ihrer Meinung nach zu einem Anstieg von Zwangsprostitution führt. Ordner und Polizisten beendeten den Protest innerhalb weniger Minuten.

Im zweiten Spiel der Gruppe A kommt es ab 20.45 in Breslau zum Duell von Russland mit Tschechien. Insgesamt 16 Teams kämpfen bis 1. Juli, an dem das Finale in der ukrainischen Hauptstadt Kiew steigt, um den Titel. Die Topfavoriten sind einmal mehr Welt- und Europameister Spanien, der Vizeeuropameister und WM-Dritte Deutschland und Vizeweltmeister Niederlande.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Euro 2012
  • Die Euro 2012 wird eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen