Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die ersten vier Finalisten stehen fest

©Luggi Knobel
Zwei Klubs aus der Vorarlbergliga und zwei Vereine aus Deutschland haben sich für die Finalrunde im Forstner Seehallencup qualifiziert.

Hallenfußball

6. Forstner-Seehallencup in Hard für Einser-Mannschaften

Veranstalter: Maldoner Elektrotechnik FC Hard

Austragungsort: Sporthalle Hard am See

Preisgeld: 2500 Euro; 1. Rang 1000 Euro; 2. Rang 700 Euro; 3. Rang 500 Euro; 4. Rang 300 Euro;

Titelverteidiger: SV typico Lochau

Halbfinale, Gruppe 1

Elektro Graf SC Hatlerdorf – holzig FC Krumbach 1:2

Tore: Pakic bzw. Rossi, Eisbacher

Meusburger FC Wolfurt – TSV Heimenkirch 0:1

Tor: Lukas Selig

RW Rankweil – Elektro Graf SC Hatlerdorf 2:3

Tore: Baldauf, Böckle bzw. Niklaas, Pakic, Özcan

holzig FC Krumbach – Meusburger FC Wolfurt 0:2

Tore: Tobias Neubauer (2)

TSV Heimenkirch – RW Rankweil 2:2

Tore: Griebel, Diem bzw. Erkan (2)

Elektro Graf SC Hatlerdorf – Meusburger FC Wolfurt 0:2

Tore: Umjenovic, Mentin

holzig FC Krumbach – TSV Heimenkirch 0:0

Meusburger FC Wolfurt – RW Rankweil 5:2

Tore: Tobias Neubauer (2), Djordjevic, Mentin, Erbek bzw. Erkan (2)

TSV Heimenkirch – Elektro Graf SC Hatlerdorf 3:0

Tore: Kirchmann (2), Griebel

RW Rankweil – holzig FC Krumbach 2:3

Tore: Erkan (2) bzw. Brunn (2), Metzler

Endstand

  1. FC Wolfurt 4 3  0  1   9:3   9 *
  2. TSV Heimenkirch 4 2  2  0  6:2    8*
  3. FC Krumbach 4 2  1  1  5:5    7
  4. SC Hatlerdorf 4 1  0  3  4:9     3
  5. RW Rankweil 4 0  1  3  8:13   1

*Aufsteiger ins Finale

Halbfinale, Gruppe 2

Maldoner Elektrotechnik FC Hard – SC Pfullendorf 1:3

Tore: Böhler bzw. Fischer, Stark, Sauter

Intemann FC Lauterach – World-of-Jobs VfB Hohenems 1:1

Tore: Röthlin bzw Dolischka

Sparkasse FC BW Feldkirch – Maldoner Elektrotechnik FC Hard 0:2

Tore: Srbulovic, Grabherr

SC Pfullendorf – Intemann FC Lauterach 2:2

Tore: Sauter, Abdullahi bzw. Kocabay (2)

World-of-Jobs VfB Hohenems – Sparkasse FC BW Feldkirch 3:1

Tore: Techt, Ay, Feuerstein bzw. Bekleyen

Maldoner Elektrotechnik FC Hard – Intemann FC Lauterach 2:0

Tore: Jonovic, Kuster

SC Pfullendorf – World-of-Jobs VfB Hohenems 3:2

Tore: Abdullahi (2), Stark bzw. Feuerstein, Techt

Intemann FC Lauterach – Sparkasse FC BW Feldkirch 4:1

Tore: Fleisch, Chiste, Kocabay, Huber bzw. Jakob

World-of-Jobs VfB Hohenems – Maldoner Elektrotechnik FC Hard 4:1

Tore: Dolischka, Techt, Feuerstein, Gächter bzw. Grabherr

Sparkasse FC BW Feldkirch – SC Pfullendorf 2:4

Tore: Bekleyen, Jakob bzw. Stark (2), Fischer, Steinhauser

Endstand

  1. SC Pfullendorf 4 3 1  0   12:7  10*
  2. VfB Hohenems 4 2 1  1  10:6  7*
  3. FC Hard 4 2 0  2  6:7  6
  4. FC Lauterach 4 1 2  1  7:6  5
  5. FC BW Feldkirch 4 0 0  4  4:13  0

*Aufsteiger ins Finale

Gruppe III (11. Jänner 2019, 18 Uhr): SC Hohenweiler, FC Montlingen, Ruech Recycling RW Langen, FC St. Margrethen, USV Eschen/Mauren

Gruppe IV (11. Jänner 2019, 20.15 Uhr): FC Lustenau 1907, SV Wolfegg, Reinis Hausgemachtes FC Kennelbach, SC Austria Lustenau Amateure, Transgourmet SW Bregenz

Einser-Finale: Samstag, 12. Jänner 2019, 16.30 – 20.30 Uhr: Die beiden Erstplatzierten der vier Halbfinalgruppen ermitteln den Sieger im Seehallencup in Hard. Gespielt wird in Zwei-Vierergruppen.

Finalgruppe I: Meusburger FC Wolfurt, World-of-Jobs VfB Hohenems, Erster Gruppe III, Zweiter Gruppe IV

Finalgruppe II: TSV Heimenkirch, SC Pfullendorf, Zweiter Gruppe III, Erster Gruppe I

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Die ersten vier Finalisten stehen fest
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen