Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Erfolgsgeschichte des VfB Bezau geht weiter

Die Bezauer fixierten den Aufstieg mit dem Punktegewinn in Hörbranz.
Die Bezauer fixierten den Aufstieg mit dem Punktegewinn in Hörbranz. ©siha
Die Hinterwälder fixierten sich mit dem Punktegewinn in Hörbranz den Aufstieg in die Vorarlbergliga.
VfB Bezau

Bezau. Was vor einigen Jahren noch undenkbar schien, ist nun zur Realität geworden. Die Kicker vom Wälderhaus VfB Bezau mischen ab der kommenden Saison im „Konzert der Großen“ sprich unter anderen den Clubs aus Egg, Andelsbuch, Bizau und Alberschwende, mit – das absolute Highlight in der 32-jährigen Vereinsgeschichte.

Die Gunst der Stunde genutzt

Vor sechs Jahren in die 1. Landesklasse aufgestiegen, folgte 2017 der Einzug in die Landesliga und nun – zwei Saisonen später – in die viert höchste Leistungsstufe Österreichs, die Vorarlbergliga. Dabei nutzte das Team um Spielertrainer Lokman Topduman und Co-Trainer Reinaldo Ribeiro die Gunst der Stunde, dass es aufgrund der Neueinführung einer Eliteliga anstelle der Regionalliga gleich sechs Aufsteiger gibt. Nach dem 0:0 beim Hörbranz am vergangenen Samstag können die Bezauer, bei denen übrigens nur vier Auswärtige im Kader stehen, nicht mehr aus dem Spitzenfeld verdrängt werden. Die Spieler und die zahlreichen mitgereisten Fans feierten dies natürlich ausgelassen.

Starker Zusammenhalt

„Die harte Wintervorbereitung und der starke Zusammenhalt im Team haben Früchte getragen. Nun warten Derbys gegen Alberschwende, Andelsbuch, Bizau und Egg. Wir werden auf jeden Fall die Liga rocken und die eine oder andere Überraschung liefern“, blickt der Coach jetzt schon zuversichtlich in die nächste Saison.

Am kommenden Samstag um 17 Uhr empfangen Kapitän Jürgen Kaufmann & Co. im letzten Spiel der Meisterschaft 2018/19 den SV Ludesch, für den es noch um den Aufstieg geht. Danach steigt die große Aufstiegsparty mit dem DJ-Duo „TobSam“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • Die Erfolgsgeschichte des VfB Bezau geht weiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen