Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Bühne ist ihre ganz große Leidenschaft

Simone Sturn (r.) kümmert sich erstmals um die Misswahl Kandidatinnen
Simone Sturn (r.) kümmert sich erstmals um die Misswahl Kandidatinnen ©Steurer
Die Rankweilerin Simone Sturn ist der neue Coach der Vorarlberg Misswahl Kandidatinnen.
Neue schöne Aufgabe für Simone Sturn

Die Vorbereitungen für die Vorarlberger Misswahl 2018 laufen auf Hochtouren und neu mit dabei als Coach der diesjährigen Kandidatinnen ist Simone Sturn.

Lauftrainings, Aufbau der Bühnenpräsenz und Persönlichkeitsstärkung sind die wesentlichen Aufgaben der fast wöchentlich anstehenden Trainingsabende. „Es ist unglaublich toll mit den Mädchen zu arbeiten und meine eigene Leidenschaft und Erfahrung aus dem Showalltag weitergeben zu dürfen“, schwärmt Simone Sturn.

Mit fünf Jahren bereits hat sie das Tanzen begonnen und wurde von ihrer damaligen Lehrerin Brigitte Kratzer in der Dance Hall in Ballett, Modern, Jazz und Step ausgebildet. Ihr Talent wurde früh erkannt und stark gefördert und mit jungen 16 Jahren fand sie dann einen Platz bei den neu gegründeten City Dancers, die sie mittlerweile seit 5 Jahren selber leitet.

„Auf der Bühne zu stehen und zu performen ist eine meiner größten Leidenschaften und ich bin dankbar für die vielen grandiosen Momente, die ich erleben darf“

Ob als Tänzerin, Choreografin oder Model hat sie in den letzten Jahren bei zahlreichen  Shows, Fernsehauftritten, Videoproduktionen und Shootings mitgewirkt.

Dies ist jedoch nur die eine Seite der Karriere. Die Tänzerin ist zudem auch Geschäftsfrau und in der TEAM AGENTUR, gemeinsam mit ihrem Mann Johannes, für alle operativen Belange verantwortlich. Der Schwerpunkt dabei liegt im Vertrieb und in der Kundenbetreuung. Das war auch der Fokus ihres bisherigen kaufmännischen Werdegangs, den sie zuletzt in einem renommierten Softwareunternehmen in St. Gallen nachkam, bevor sie nach der Geburt ihrer zweiten Tochter in die TEAM AGENTUR wechselte.

„Ich liebe es bis heute beide Jobs gleichzeitig machen zu können. Den Nervenkitzel auf der Bühne und das Verhandeln im Geschäftsleben. Das Allerwichtigste aber in meinem Leben ist meine Familie und egal wie viel man erlebt oder erreicht geht nichts über dieses einzigartige Glück.“

Den Kandidatinnen zur Misswahl wünscht Simone, die Möglichkeit ganz viele tolle und wertvolle Erfahrungen zu sammeln.

Dazu gehört auch die Vorbereitungen zur Misswahl und der Wahlabend selber, der immer ein ganz spezielles Ereignis bleiben wird und manchen die Türen für weitere Projekte im Showgeschäft öffnen kann.

Misswahl 2018Karten für die Misswahl (27. April, ab 18.30 Uhr) auf der Sonnenkönigin im Bregenzer Hafen gibt es bei allen Ländle-Ticket-Verkaufsstellen und unter www.laendleticket.com (35 Euro für VN-Abonnenten, Normalpreis: 40 Euro). Pro VN-Vorteilskarte gibt es zwei ermäßigte Tickets
“Misswahl goes Casino 2018”: Donnerstag, 5. April, Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20 Uhr im Casino-Restaurant Falstaff in Bregenz. Eintritt frei

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Die Bühne ist ihre ganz große Leidenschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen