Die Bürgermusik Bezau feiert das 180-Jahr-Jubiläum

Bürgermusik Bezau feiert das 180-Jahr-Jubiläum auf unkonventionelle Weise.
Bürgermusik Bezau feiert das 180-Jahr-Jubiläum auf unkonventionelle Weise. ©Dietmar Fetz
Bezau (dif) Unter dem Titel „Tanzmaschinen“ wird der runde Geburtstag in der Bregenzerwälder Marktgemeinde mit einer groß angelegten musikalischen Performance gefeiert.

Gerold Amann hat für die 120 Musikant(inn)en der Bürgermusik Bezau und der Nachbarvereine aus Bizau und Reuthe ein Werk geschaffen, das die musikalische Grundlage darstellt für den „Tanz der Landmaschinen“. 30 Bezauer Landwirte bedienen ihre verschiedenen Gerätschaften nach der Choreographie von Ursula Sabatin und fügen sich auch akustisch ins Gesamtkonzept ein, indem Motorengeräusche und andere Schallereignisse unmittelbar in die Musik einbezogen werden.

Der Bregenzerwälder Autor Norbert Mayer komplettiert das Gesamtkonzept mit einem humorvollen Text im Dialekt. Den geeigneten Platz für das „Tanzmaschinen“-Projekt bietet die schöne Naturkulisse am Jolerbühel bei den Bezauer Seilbahnen.

Aufführungstermine: Samstag, 18. Juli, und Samstag, 25. Juli, Beginn jeweils um 21.30 Uhr bei der Talstation der Bezauer Seilbahnen. (Bei jeder Witterung) Karten: Vorverkauf bei allen Raiff­eisenbanken und an der Abendkasse. Kinder bis 14 Jahre freier Eintritt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • Die Bürgermusik Bezau feiert das 180-Jahr-Jubiläum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen