AA

Die besten Zitate der US-Wahl - "Ich bin's, der Präsident"

Barack Obama: "Ihr habt mich zu einem besseren Präsidenten gemacht".
Barack Obama: "Ihr habt mich zu einem besseren Präsidenten gemacht". ©EPA
Es war ein spannender Wahltag in den USA - und Präsidentschaftskandidaten, Mitarbeiter und Beobachter haben ihn mit ihren Äußerungen gewürzt. Hier einige herausragende Zitate:

SIEG:

“Wir wissen, dass für die USA das Beste erst noch kommt… Ob ich eure Stimme bekommen habe oder nicht, ich habe euch zugehört. Ich habe von euch gelernt. Ihr habt mich zu einem besseren Präsidenten gemacht.” – Amtsinhaber Obama in seiner Siegesrede vor seinen Anhängern in Chicago.

NIEDERLAGE:

“Diese Wahl ist vorüber, aber unsere Prinzipien haben Bestand… Seine (Obamas) Anhänger und sein Wahlkampf verdienen ebenfalls Glückwünsche. Ich wünsche ihnen allen alles Gute, aber vor allem dem Präsidenten, der First Lady und ihren Töchtern.” – Der republikanische Herausforderer Mitt Romney vor seinen Anhängern in Boston.

VERLEUGNUNG:

“Ich sage nur, dass es verfrüht ist.” Der Fox-News-Fernsehkommentator und Republikaner Karl Rove widerspricht, als sein eigener Sender Obamas Sieg in Ohio und damit bei der Präsidentschaftswahl meldet.

VERDRUSS:

“Das ist nicht mehr das traditionelle Amerika. Während Präsident Obama vor 20 Jahren von einem Kandidaten des Establishments wie Mitt Romney klar geschlagen worden wäre, ist das weiße Establishment jetzt in der Minderheit.” Fox News-Starmoderator Bill O’Reilly spielt die Rassenkarte.

SCHLECHTE PLANUNG:

“Ich habe gerade meine Siegesrede fertiggestellt. Sie hat rund 1118 Wörter, und ich werde bestimmt noch etwas ändern, weil ich sie noch nicht an meine Familie und Freunde und Berater weitergegeben habe.” Romney bereitet sich auf seinen großen Moment vor – Stunden vor seiner Niederlage.

KRIBBELN:

“Ich glaube, jeder Bewerber um das Präsidentenamt würde lügen wenn er sagt, dass er nicht ein bisschen Kribbeln im Magen hat bevor die Hochrechnungen hereinkommen, denn alles kann passieren.” Obama gesteht seine Anspannung am Wahltag ein.

PRÄSIDENTSCHAFTSWAHL 2016:

“Ist dies das letzte Mal, dass Sie für sich selbst stimmen werden?” fragt ein Reporter Vizepräsident Joe Biden bei der Stimmabgabe. “Nein, ich glaube nicht”, entgegnet grinsend der 69-Jährige, dem Ambitionen auf eine Präsidentschaftskandidatur 2016 nachgesagt werden.

BARTMODE:

“Ich habe mir einen neuen Schnurrbart-Kamm gekauft, weil ich weiß, dass ich ihn brauchen werde.” Nach einer Wette, wonach er bei einer Niederlage seines Chefs in den Staaten Pennsylvania, Michigan oder Minnesota seinen Bart abrasieren werde, zeigt sich Obamas Wahlkampfberater David Axelrodt zuversichtlich.

SANDY:

“Bitte entschuldigen Sie das Erscheinungsbild dieses Ortes. Vor zwei Tagen stand er noch 60 Zentimeter tief unter Wasser.” Ein Wahlhelfer im vom Wirbelsturm “Sandy” hart getroffenen Hoboken in New Jersey entschuldigt sich bei Wählern für die verspätete Öffnung eines Wahllokals.

ICH BIN’S, DER PRÄSIDENT:

“Hier ist Barack Obama. Sie wissen schon, der Präsident.” Der Präsident überrascht eine verdutzte freiwillige Wahlkampfhelferin in Wisconsin mit einem Anruf, in dem er sich für die Unterstützung während der Kampagne bedankt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Die besten Zitate der US-Wahl - "Ich bin's, der Präsident"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen