AA

Die besten Bilder von Hella DSV und blum FC Höchst

Keine Tore im Spiel DSV und Höchst.
Keine Tore im Spiel DSV und Höchst. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Dornbirn. Keine Tore in der Sonntagsmatinee in Haselstauden zwischen DSV und Höchst.
Best of DSV und Hoechst

Es bleibt dabei: DSV bleibt im Frühjahr unter Neocoach Hans Jürgen Trittinger noch unbesiegt und hat schon acht Zähler in der Rückrunde geholt. Höchst, wie schon so oft in dieser Meisterschaft gelang trotz spielerischen Vorteilen kein Torerfolg. Die Gäste unter Trainer Dieter Alge hatten die weitaus effektiveren Einschussmöglichkeiten, aber ohne Tore gibt es auch nicht drei Punkte. Schon nach zwanzig Sekunden fand Nicola Weiss per Kopf eine Riesenchance vor, aber konnte kein Kapital daraus schlagen. Hämmerle (6.), Caner (23./69./89.), Schmidinger (25.), Weiss (67.), Wirth (81./Cemil Akyildiz rettet auf der Torlinie) und Ruepp (82./Kopfball) nützten die guten Chancen nicht. DSV war vor allem durch Weitschüsse gefährlich. Beide Vereine sind nun mit 25 Punkten im Mittelfeld der Tabelle anzutreffen. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Die besten Bilder von Hella DSV und blum FC Höchst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen