AA

Die besten Bilder vom Quali-Finalturnier am Sonntag

Wolfurt 1b gelang der Aufstieg ins Masters-Vorrundenturnier wie auch Hohenems 1b und Dornbirn.
Wolfurt 1b gelang der Aufstieg ins Masters-Vorrundenturnier wie auch Hohenems 1b und Dornbirn. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Wolfurt. Die sechs 1b-Teams für das Masters-Vorrundenturnier stehen nun endgültig fest, Dornbirn  und Hohenems 1b sind noch ohne Niederlage.
Best of Quali Finalgruppe 1 und 2

90 Spiele von insgesamt 350 Partien des gesamten Wolfurter Hallenmasters waren notwendig, um jene sechs „Underdogs“ zu ermitteln, die weiterhin bei der inoffiziellen Vorarlberger Hallenfußballmeisterschaft in Wolfurt mitmischen. „An allen drei Turniertagen war die Hofsteighalle gut gefüllt, und die 1b-Teams zeigten auf dem Parkett ordentlichen Fußball“, meine OK-Chef Alexander „Büffel“ Bernhard über den neuerlichen Erfolg bei der Qualifikation.  

FC Dornbirn 1b und VfB Hohenems 1b ohne Niederlage

In den zwei Finalrunden wurde phasenweise toller Bandenzauber geboten. Viele Partien wurden erst in der Overtime oder gar erst im Elferschießen entschieden, da die 30 Teams sehr ausgeglichen waren. Negativ waren wie immer die vielen Zweiminutenstrafen – soviele wie noch nie zuvor, die „Männer in Schwarz“ waren aber oft überfordert. Den Torrekord konnten die 1b-Kicker ganz knapp nicht brechen. 365 (!) Mal zappelte der Ball im Netz, vor zwei Jahren hatten die Spieler ihr Visier besser eingestellt (377).

Für die positive Überraschung sorgte das 1b-Team des FC Dornbirn. Die Truppe um Erfolgscoach Peter Handle blieb in allen bisherigen neun Partien unbesiegt und präsentierten wie fast jedes Jahr einen attraktiven Hallenkick. Besonders die Talente Mario Hörburger und Simon Thurner glänzten nicht nur mit viel Spielwitz, sondern auch mit Traumtoren. 42 (!) Treffer erzielten die Rothosen-Kicker, ein Schnitt von weit über 4 Toren pro Spiel spricht eine deutliche Sprache. Eine blütenweiße Weste hat auch noch die zweite Garnitur von VfB Hohenems noch zu Buche stehen. Aber die Grafenstädter konnten sich schon mehrmals für das Mastersturnier qualifizieren. 

Die restlichen vier Aufstiegsplätze erreichten jeweils 1b-Mannschaften vom SC Bregenz (2. LK), sowie das Trio der 3. LK SPG Buch/Alberschwende 1b, FC Lauterach und FC Wolfurt.  

Kurze Verschnaufpause vor dem Vorrundenturnier

Nach der abermaligen geglückten Qualifikation der 1b-Klubs macht das 17. Wolfurter Hallenmasters bis Freitag, 21. Dezember (18.30 Uhr) eine kurze Verschnaufpause. Seit langem haben dadurch die sechs Qualifikanten-Aufsteiger wieder die Chance nochmals Kräfte zu sammeln um weiter für eine Überraschung in der Vorrunde zu sorgen. Von den 40 Klubs in der Vorrunde haben acht Teams die große Chance sich ein Ticket für das Masters (29. Dezember bis 6. Jänner) zu ergattern.  

HALLENFUSSBALL

17. Sparkassen-Hallenmasters in Wolfurt

Internet: VOL.AT bzw. www.fcwolfurt.at

LIVETICKER: VOL.AT     

Veranstalter: Kienreich FC Wolfurt

Austragungsort: Hofsteighalle Wolfurt

Preisgeld: 10.665 Euro

Eintrittspreise: Vorrunde 3 Euro, Masters-Vorrunde 4 Euro, Masters-Halbfinale 5 Euro, Masters-Finale 7 Euro

OK-Team: Alexander „Büffel“ Bernhard, Peter Meusburger, Hans Peter Meusburger, Walter Gmeiner, Christine Stark

Qualifikation

In sechs Gruppen spielen die 1b-Teams und Bremenmahd (30) einen eigenen Turnierdurchgang. Sechs Teams steigen in die Vorrunde auf.

Qualifikation, Finale Gruppe 1

FC Mohren Dornbirn 1b – SPG Buch/Alberschwende 1b 7:1

Tore: Mario Hörburger, Elias Greber, Eigentor (je 2), Sebastian Inama bzw. Benjamin Amort

Simma Electronic FC Andelsbuch 1b – Admira Dornbirn 1b 1:2 n.V.

Tore: Tobias Ritter bzw. Jovan Stojkovic, Melih Öztürk

FC Schwarzach 1b – Schertler/Alge FC Lauterach 1b 0:3

Tore: Jakob Röthlin, Eigentor, Danijel Gasovic

FC Mohren Dornbirn 1b – Admira Dornbirn 1b 3:2 n.V.

Tore: Mario Hörburger (2), Okan Kaya bzw. Daniel Stojkovic (2)

SPG Buch/Alberschwende 1b – FC Schwarzach 1b 3:2

Tore: Jonas Gamper (3) bzw. Kevin Roth, Metin Hulku

Simma Electronic FC Andelsbuch 1b – Schertler/Alge FC Lauterach 1b 0:2

Tore: Danijel Gasovic, Christopher Schöpf

Admira Dornbirn 1b – FC Schwarzach 1b 3:4 n.V.

Tore: Jovan Stojkovic (2), Melih Öztürk bzw. Kevin Roth, Marc Bayer, Metin Hulku, Maximilian Schuchter (Freistoß)

FC Mohren Dornbirn 1b – Simma Electronic FC Andelsbuch 1b 3:0

Tore: Mario Hörburger (2), Simon Thurner

SPG Buch/Alberschwende 1b – Schertler/Alge FC Lauterach 1b 2:0

Tore: Benjamin Amort, Marcel Spettel

Simma Electronic FC Andelsbuch 1b – FC Schwarzach 1b 2:4

Tore: Adrian Braun, Fabian Schwarz bzw. Marc Bayer, Kevin Roth, Thomas Brüstle, Simon Winder

Admira Dornbirn 1b – SPG Buch/Alberschwende 1b 0:1

Tor: Benjamin Amort

Schertler/Alge FC Lauterach 1b – FC Mohren Dornbirn 1b 2:4

Tore: Danijel Gasovic (2) bzw. Simon Thurner (2), Emre Yavuz, Mario Hörburger

SPG Buch/Alberschwende 1b – Simma Electronic FC Andelsbuch 1b 3:1

Tore: Martin Bilgeri, Marc Spettel, Kilian Sohm bzw. Florian Bär

FC Schwarzach 1b – FC Mohren Dornbirn 1b 2:10

Tore: Marc Bayer, Thomas Brüstle bzw. Okan Kaya, Simon Thurner (je 3), Mario Hörburger (je 2), Emre Yavuz, Fatih Akel

Admira Dornbirn 1b – Schertler/Alge FC Lauterach 1b 2:3

Tore: Melih Öztürk bzw. Daniel Germann (2), Christopher Schöpf

Tabelle

1. FC Mohren Dornbirn 1b**                 5  5  0     27:7   16

2. SPG Buch/Alberschwende 1b**         5  4  1   10:10   15

3. Schertler/Alge FC Lauterach 1b**      5  3  2   10:8     10

4. FC Schwarzach 1b                               5  2  3    12:21   6

5. Admira Dornbirn 1b                            5  1  4     9:12    3

6. Simma Electronic FC Andelsbuch 1b  5  0  5    4:14     0

 

Qualifikation, Finale, Gruppe 2

FC Brauerei Egg 1b – Viktoria Bregenz 1b 2:0

Tore: Gerhard Steurer (2)

cd mediateam SC Göfis 1b – rivella SC Bregenz 1b 2:3 n.P.

Tore: Mathias Bauer, Kadir Özeytgin bzw. Sezer Kilicer (2), David Vögel

VfB Hohenems 1b – Kienreich FC Wolfurt 1b 4:2

Tore: Gianluca Caggiula (2), Ömer Yildirim, Cihat Kilic bzw. Cevahir Saskin, Dursun Kaya

FC Brauerei Egg 1b – rivella SC Bregenz 1b 0:1 n.V.

Tor: Sivan Ergen

Viktoria Bregenz 1b – VfB Hohenems 1b 1b 1:2 n.P.

Tore: Alexander Jovanovic bzw. Cihat Kilic, Gianluca Caggiula (Penalty)

cd mediateam SC Göfis 1b – Kienreich FC Wolfurt 1b 0:4

Tore: Dolunay Ücüncü, Lukas Österle, Andre Spiegel, Mathias Pfanner

Rivella SC Bregenz 1b – VfB Hohenems 1b 0:1

Tor: Florian Wohlgenannt

FC Brauerei Egg 1b – cd mediateam SC Göfis 1b 2:1

Tore: Jonathan Fetz, Gerhard Steurer bzw. Markus Schmidle

Viktoria Bregenz 1b – Kienreich FC Wolfurt 1b 1:4

Tore: Eigentor bzw. Dolunay Ücüncü (2), Eigentor, Adrian Drexel

cd mediateam SC Göfis 1b – VfB Hohenems 1b 1:4

Tore: Daniel Bolter bzw. Cihat Kilic, Florian Wohlgenannt, Hüsseyin Bilgic, Lukas Beck

Rivella SC Bregenz 1b – Viktoria Bregenz 1b 5:1

Tore: Soner Akyildiz, Amar Dzanic (je 2), Sezer Kilicer bzw. Fatih Yildirim

Kienreich FC Wolfurt 1b – FC Brauerei Egg 1b 1:0

Tor: Dolunay Ücüncü

Viktoria Bregenz 1b – cd mediateam SC Göfis 1b 3:2

Tore: Christian Fritsch (2), Pascal Mitteregger bzw. Kadir Özeytgin, Daniel Bolter

VfB Hohenems 1b – FC Brauerei Egg 1b 3:2 n.V.

Tore: Gianluca Caggiula, Semih Gaye, Lukas Beck bzw. Lukas Fetz, Gerhard Steurer

Rivella SC Bregenz 1b – Kienreich FC Wolfurt 1b 0:1

Tor: Lukas Österle

Tabelle

1. VfB Hohenems 1b**            5  5  0    14:6     16

2. Kienreich FC Wolfurt 1b**  5  4  1    12:5     13

3. Rivella SC Bregenz 1b**     5  3  2      9:5     10

4. FC Brauerei Egg 1b             5  2  3      6:6      7

5. Viktoria Bregenz 1b             5  1  4     6:15    4

6. cd mediateam SC Göfis 1b  5  0  5      6:16    0

**Aufsteiger in die Masters-Vorrunde

 

Masters-Vorrundenturnier, Freitag, 21. Dezember – Freitag, 28. Dezember 2012

 Masters, Samstag, 29. Dezember 2012 bis 6. Jänner 2013

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hallenmasters Wolfurt
  • Die besten Bilder vom Quali-Finalturnier am Sonntag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen